Angeschlagener Torjäger Robert Lewandowski nennt Zeitraum für Leisten-OP

Bayerns Torjäger Robert Lewandowski muss an der Leiste operiert werden. Foto: picture alliance/Sven Hoppe

Robert Lewandowski muss unters Messer. Bayerns Torgarant verrät in einem Interview Details zu seiner Leistenverletzung und wann er operiert wird.

 

Warschau - Robert Lewandowski von Fußball-Rekordmeister FC Bayern München wird sich einer notwendigen Leistenoperation erst in der Winterpause im Dezember unterziehen. "Mit meiner Gesundheit ist alles in Ordnung. Ich fühle keine Beschwerden. Die Operation wird wahrscheinlich am Ende der Hinrunde stattfinden, im Dezember. Einen genauen Termin kenne ich noch nicht", sagte der polnische Nationalspieler am Dienstag in Warschau laut Nachrichtenagentur PAP. Weder beim Krafttraining noch beim Laufen fühle er irgendwelche Einschränkungen, daher könne er mit dem Eingriff noch warten.

Dem 31-Jährigen bliebe im Winter mehr Zeit zur Regeneration. Das letzten Hinrundenspiel des deutschen Meisters findet am 21. Dezember gegen Wolfsburg statt. Das erste Punktspiel im neuen Jahr bestreiten die Bayern am 19. Januar 2020 in Berlin gegen Hertha BSC. Lewandowski hatte am Wochenende beim 4:0 gegen Borussia Dortmund mit einem Doppelpack geglänzt. In dieser Saison erzielte er 23 Tore in 18 Pflichtspielen für die Bayern.

  • Bewertung
    7