An der Station Josephsplatz Blinder stürzt auf Gleis und wird von U-Bahn erfasst

Am Josephsplatz wurde ein Blinder von einer U-Bahn erfasst. (Symbolbild) Foto: Peter Kneffel/dpa

Tragischer Zwischenfall an der U-Bahn-Station Josephsplatz. Ein blinder Mann verliert die Orientierung und stürzt aufs Gleis. Er kann nicht mehr rechtzeitig hochklettern.

München - Der Zwischenfall in der Münchner U-Bahn ereignete sich bereits am Samstag. Wie die Polizei berichtet, stürzte ein 41-jähriger Mann in den Mittagsstunden an der Station Josephsplatz ins Gleisbett. Der sehbehinderte Mann, der mit Blindenstock unterwegs war, hatte zuvor die Orientierung verloren. Als er versuchte wieder hochzuklettern fuhr bereits die U-Bahn ein. Trotz Gefahrenbremsung kam der Zug nicht rechtzeitig zum Stehen und erfasste den herabgestürzten Mann und schleuderte ihn in den Schutzraum unter der Bahnsteigkante.

Durch den Zusammenstoß wurde der Mann schwer verletzt. Die Feuerwehr konnte den Mann anschließend bergen und ins Krankenhaus bringen. Der U-Bahn-Betrieb musste dazu vorübergehend gesperrt werden.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null