An der Lerchenauer Straße Schulweghelfer (71) angefahren!

An der Lerchenauer Straße ist der Unfall passiert. Foto: Google Street View

Er war mit Warnkleidung und einer Kelle ausgestattet, und überhaupt hat der 71-jährige Schulweghelfer nichts falsch gemacht. Jetzt ist der Rentner schwer verletzt.

 

Lerchenau - Ein 71-jähriger Schulhelfer war am Dienstag mit Warnkleidung und Kelle ausgerüstet, als es passierte: An der Fußgängerfurt zur Einmündung Lerchenauer Straße, Waldrebenstraße ist er gegen 7.45 Uhr von einem BMW angefahren worden. Der Rentner ist schwer verletzt, der Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik.

Ein Lastwagen war dem BMW mit einer 33-Jährigen am Steuer von hinten aufgefahren. Die 33-Jährige ist leicht verletzt. Der 29-jährige Lkw-Fahrer hatte den BMW sowie den Schulweghelfer "aus Unachtsamkeit" übersehen, wie die Polizei berichtet.

Schüler oder andere Fußgänger blieben offenbar unversehrt, teilte die Polizei nach dem Ermittlungsstand von Mittwochmorgen mit.

An den Autos entstand ein Schaden von etwa 12.000 Euro.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading