Ampere Die Soul-Schwedin Seinabo Sey

Singt heute im Muffatwerk: die Schwedin Seinabo Sey. Foto: Veranstalter

Die Schwedin mit gambischen Wurzeln gilt als aktuelles Stimmwunder Skandinaviens. Am Montagabend ist sie live im Ampere.

 

Die Stimme ist einzigartig, der Sound ist es auch: In einer Verschmelzung zwischen R&B, Soul und skandinavischem Electropop singt Seinabo Sey über Gefühle und Ängste. „Es geht um all die Dinge, die ich erlebt habe“, sagt sie.

Als Sey 2013 ihre erste Single „Younger“ veröffentlichte, wurde die Szene auf sie aufmerksam. Darüber, dass sie seitdem oft als Soulsängerin bezeichnet wird, staunt sie immer wieder, sagte sie kürzlich dem Magazin „Vogue“: „Die Menschen sagen mir ständig, sie hören Afrika in meiner Musik. Das finde ich merkwürdig, denn ich habe sie mit dem weißesten Mann der Welt gemacht, Magnus Lidehäll.“

Mit ihrem Debütalbum „Pretend“ (Oktober 2015) kommt die 25-Jährige am Montag nach München.


Ampere, Muffatwerk, Zellstr. 4. Beginn: 20 Uhr. Eintritt: 23 Euro

 

0 Kommentare