Amalfi-Zitronen, Bio-Eier und mehr Meghan und Harry: Ihre royale Hochzeitstorte bricht mit der Tradition

200 Zitronen sind unter anderem in der Hochzeitstorte verarbeitet Foto: imago/PA Images

Die royale Hochzeitstorte für Meghan Markle und Prinz Harry wird bereits seit Tagen zubereitet und sie bricht mit mehr als einer Tradition.

In weniger als 24 Stunden geben sich Meghan Markle (36) und Prinz Harry (33) auf Schloss Windsor das Jawort. Die Vorbereitungen laufen naturgemäß auf Hochtouren. So gab der Kensington Palast via Twitter bekannt, dass die royale Hochzeitstorte bereits im Buckingham Palast zubereitet werde und lieferte einen ersten Blick auf die Kreation. Zudem wurden auch alle Zutaten veröffentlicht. Doch einige Überraschungen behält sich Bäckerin Claire Ptak offenbar noch vor.

"Hoffentlicht herrscht eine perfekte Balance"

Bekannt ist: Die Hochzeitstorte besteht aus 200 Amalfi-Zitronen, 500 Bio-Eiern aus Suffolk, 20 Kilo Butter, 20 Kilo Mehl, 20 Kilo Zucker und zehn Flaschen Holunderblütensaft aus Sandringham. Bäckerin Claire Ptak erzählte zudem in einem kleinen Video, dass durch die herbe Note der Zitronen und die Süße der Buttercreme ein einzigartiges Geschmackserlebnis entstehe. "Hoffentlich herrscht eine perfekte Balance", so Ptak.

Die Bäckerin erklärte weiter, dass die Hochzeitstorte am Samstagmorgen auf Schloss Windsor fertig gestellt werde und dort auch den finalen Touch erhalte. Denn erst in letzter Minute werde die Blumen-Dekoration darauf drapiert.

Wie der britische "Telegraph" berichtet, arbeitet Claire Ptak seit fünf Tagen mit sechs Bäckern an der Kreation. Die Hochzeitstorte wird demnach aus drei Teilen in unterschiedlichen Größen bestehen und mit einer bestimmten Tradition brechen: Denn es wird keine klassische mehrstöckige Torte sein. Das finale Design wird erst am Hochzeitstag selbst enthüllt und Royal-Fans dürfen sich auf eine Überraschung gefasst machen. Denn die große Enthüllung wird ebenfalls auf nicht-traditionelle Weise erfolgen, wie Claire Ptak verriet. Meghan und Harry sorgen weiter für Spannung!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null