Am zweiten Schultag Ising: Schulbusfahrer verfährt sich und baut Unfall

Bei dem Unfall mit einem Schulbus wurde ein Schüler leicht verletzt. Foto: fib/FDL

In Ising im Landkreis Traunstein hat es bei einem Schulbusunfall zwei Verletzte gegeben. Der Fahrer des Busses fuhr die Strecke zum ersten Mal.

Ising - Der zweite Schultag im neuen Schuljahr begann für zwölf Schüler in Ising (Landkreis Traunstein) mit einem Unfall - weil ihr Busfahrer auf der Staatsstraße 2095 ins Schleudern geriet und von der Straße abkam. Ein Schüler und der Fahrer wurden dabei leicht verletzt.

Gegen 7.20 Uhr kam es noch im Ort zu dem Unfall. Der Busfahrer hatte sich laut Polizei vermutlich verfahren und wollte ein Wendemanöver durchführen. Dabei muss er ins Schleudern gekommen sein. Er landete im Straßengraben. Der Fahrer fuhr die Strecke laut Polizei zum ersten Mal.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst kümmerten sich um die Erstversorgung der Leichtverletzten. Die Polizei Traunstein ermittelt.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null