Am Tag der Einheit Demo gegen Asylrechtsverschärfung

Bilder von der Demo in München. Foto: Daniel von Loeper

Am Samstagnachmittag demonstrierten mehrere Hundert Menschen in der Innenstadt für offene Grenzen und gegen Asylrechtsverschärfungen.

 

München - Gut 300 Menschen versammelten sich nach Polizeiangaben am Samstagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein am Marienplatz um gegen Asylrechtsverschärfungen und für legale Fluchtwege zu demonstrieren. Zu der Demonstration aufgerufen hatten unter anderem mehrere Stadträte, Mitglieder der Gewerkschaft ver.di und des Bayerischen Flüchtlingsrats und Künstler wie Konstantin Wecker.

Angesichts zehntausender Menschen, die in den vergangenen Jahren bei dem Versuch nach Europa zu gelangen im Mittelmeer ertranken, müsse Zivilcourage praktisch werden, hieß es im Aufruf zur Demonstration.

 

40 Kommentare