Am Sonntag Chanukka auf dem Jakobsplatz

Lichterzauber am Jakobsplatz, wenn der große Chanukka-Leuchter entzündet wird. Foto: Daniel von Loeper

Am Sonntag wird beim gemeinsamen Fest mit allen Münchnern das Lichterzünden am Chanukka-Leuchter auf dem Jakobsplatz gefeiert. 

 

Altstadt -  Alle Jahre wieder steht die fast acht Meter hohe Chanukkia vor der Ohel-Jakob-Synagoge. Sie gilt als einer der größten Chanukka-Leuchter außerhalb Israels und erinnert prachtvoll daran, dass es wieder so weit ist – das Chanukka Fest hat begonnen.

Am Sonntag, 1. Dezember, um 18 Uhr wird feierlich das fünfte Licht am großen Chanukka-Leuchter entzündet.

Die Israelitische Kultusgemeinde und Chabad Lubawitsch München laden alle Münchner ein, mitzufeiern, und OB Christian Ude in luftigen Höhen zu erleben - dank der Münchner Feuerwehr.  

Weitere Ehrengäste sind etwa Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, IKG-Präsidentin Charlotte Knobloch und Rabbiner Israel Diskin.

Zum Fest gibt es traditionell Glühwein und kostenlose Krapfen - ein fröhliches Fest mit musikalischer Unterstützung von Sahar Haluzy und Daniel Bautista.

Außerdem: Ein Kind zwischen 6 und 14 Jahren wird ausgelost und darf zum Chanukkia-Kerzenzünden mit der Feuerwehrleiter hinauffahren!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading