Am Hauptbahnhof Spontane Mini-Demo gegen IS

Die Bundespolizei ließ die friedlichen Demonstranten gewähren. (Symbolbild) Foto: Bundespolizei

Am Dienstag gab es eine spontane Versammlung von Anhängern der Gruppe "Gegen IS" am Hauptbahnhof.

 

Ludwigsvorstadt – Eine ca. 40-köpfige Gruppe hielt am Dienstag ab ca. 20.10 Uhr eine spontane Versammlung im Hauptbahnhof ab. Die Personen versammelten sich am Querbahnsteig vor Gleis 17.

Verständigten Beamten der Bundespolizei und des Polizeipräsidiums München gegenüber gaben sie an, dass sie Anhänger des Bündnisses „Gegen IS“ seien. Die Gruppe saß auf dem Boden, skandierte Parolen und hielt Plakate hoch.

Eine Störung des Bahnhofsbetriebs war nicht gegeben. Die Versammlung dauerte ca. 20 Minuten und wurde dann beendet. Die Personen verließen den Bahnhof ohne weitere Vorkommnisse.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading