Am Flaucher und am Tierpark Neue öffentliche Toiletten an der Isar

Das neue Toilettenhäusl am Tierpark. Foto: Baurfeferat

Die zwei Häuserl sind ab sofort in Betrieb – und an Wochenenden sogar bis in die Nacht geöffnet.

 

München - Es pressiert meist dann, wenn’s gar ned passt: Zum Beispiel bei einem Spaziergang an der Isar. Dort gab es bislang nur mobile Toiletten, die eher abschreckten als erleichterten. Nun hat das Baureferat am Tierpark-Parkplatz und an der Floßlände zwei Toilettenhäuserl eröffnet.

Die neuen Toilettenanlagen sind vollautomatisch, selbstreinigend und werden fernüberwacht. Gebaut hat sie das Baureferat, betrieben werden sie die kommenden 15 Jahre von einem externen Betreiber, der je nachdem, wie oft die Toiletten genutzt werden, mit einem Reinigungstrupp anrückt.

Die öffentliche Toilette an der Floßlände. Foto: Baureferat

Trennung zwischen Männern und Frauen gibt es bei den Kabinen nicht, den Raum mit Pissoirs werden freilich wohl nur die Herren nutzen. Außerdem gibt es eine barrierefreie Kabine für Menschen mit Behinderung, die auch Platz für eine Betreuungsperson bietet.

Die neuen Toiletten sind kostenlos nutzbar und ganzjährig täglich von 6 bis 22 Uhr sowie zwischen 1. April und 30. September an Wochenenden und an Feiertagen zusätzlich bis 2 Uhr nachts geöffnet – vielleicht ja eine willkommene Alternative für die vielen Wildbiesler, die in den Sommermonaten die Isarauen nachts gerne zur Erleichterung nutzen.    

 

17 Kommentare