Am 28. Juni 20 Jahre Glockenbachfest

Am Samstag, 28. Juni, ist wieder Glockenbachfest. Foto: ho

Vor 20 Jahren war zum ersten Mal das Glockenbachfest. Damals noch am Roecklplatz - und erst später am Karl-Heinrich-Ulrichs-Platz. Am 28. Juni ist es wieder soweit.

 

Isarvorstadt - Es ist schon 20 Jahre her: Mit den Sozialeinrichtungen hat der Bezirksausschuss damals das erste Stadtteilfest veranstaltet. Damals noch am Roecklplatz.

Erst mit der Umgestaltung des Karl-Heinrich-Ulrichs-Platzes fand das Glockenbachfest einen festen Standplatz.

"Das Glockenbachfest ist mehr als nur ein Straßenfest", teilt der Bezirksausschuss im Rückblick mit, "hier spiegelt sich die gesamte Vielfalt der Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt, alle Generationen, alle Kulturen sind vertreten".

Bei den Hof-Flohmärkten kann man das Viertel entdecken, idyllische Hinterhöfe erkunden und nebenbei noch so manches Schnäppchen machen.

Am Glockenbachfest stärkt man sich dann bei Bier und Gegrilltem, während sich die Kinder beim Münchner Spielkistl austoben können.

Der Frühschoppen wird musikalisch begleitet von Salei und Fritz.

Der Nachmittag gehört den Tanzgruppen und Trommlern. Lucky Ones, Schwuhplattler, japanische Trommeln und Via-Jante Brazil Modern Drums zeigen ihr Können.

Die Ulknudel der Bayrischen Travestie, Miss Baby Bubble, eröffnet das Abendprogramm.

Und dann wird gerockt. Die Band Reach Out wird mit Cajon, Ukulele, Gitarren und Bass auftreten.

Ein ganzes Viertel feiert 20 Jahre Glockenbachfest.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading