Aluminium-Diebstahl Bei Paulaner in der Au: 400 Bierfässer geklaut

Die Paulaner-Sudstätte an der Ohlmüller-/Falkenstraße. Diebe haben auf dem Firmengelände 400 Bierfässer gestohlen. Foto: Daniel von Loeper

Sie hatten es auf das teure Aluminium abgesehen: 400 leere Bierfässer sind in der Nacht zum Dienstag vom Paulaner-Firmengelände in der Au gestohlen worden.

 

München - Das Material Aluminium macht die leeren Fässer nicht nur kostbar, sondern auch leicht. Dreiste Diebe haben in der Nacht von Montag auf Dienstag Zaunelemente an einem Lagerplatz bei Paulaner in der Au herausgehebelt und so 400 leere Aluminum-Bierfässer gestohlen.

"Es besteht der Verdacht, dass es die Täter auf den Wert des Aluminiums abgesehen hatten, da sich die Leergutfässer in dieser Größenordnung bei normalen Getränkemärkten nicht so einfach zurückgeben lassen", berichtet die Polizei.

Für den Transport haben die Täter offenbar einen Lastwagen benutzt. Der Wert der Fässer beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 61, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

4 Kommentare