Althaus, Mills, Richardson Gefährliche Pisten: Diese Promis hatten Skiunfälle

Michael Schumacher, Prinz Friso, Dieter Althaus, Heather Mills - immer wieder sind Prominente in Skiunfälle verwickelt. Eine Übersicht. Foto: dpa/az

Michael Schumacher ist nicht die erste berühmte Persönlichkeit, die eine schweren Skiunfall hatte. Obwohl sie meist erfahrene Skiläufer sind, werden Pisten auch für Prominente hin und wieder gefährlich. Nachfolgend listet die AZ einige Unfälle auf.

Berlin – Michael Schumacher war nach einem Sturz beim Skilaufen auf einem angeblich nicht markierten Hang in Méribel mit dem Kopf gegen einen Felsen geprallt.. Trotz eines Helmes zog er sich dabei schwere Verletzungen zu. Als er in das Krankenhaus in Grenoble eingeliefert wurde, litt er an einem "Kopftrauma mit Koma". Michael Schumacher ist nicht die erste berühmte Persönlichkeit, die eine schweren Skiunfall hatte:

– Februar 2013: Der belgische Prinz Laurent verletzt sich bei einem Skiunfall in Österreich. Details über die Verletzungen wurden nicht bekannt.

– Februar 2012: Der niederländische Prinz Johan Friso wird beim Skifahren in Österreich von einer Lawine verschüttet. Er fällt ins Koma. Knapp eineinhalb Jahren später stirbt er am 12. August 2013 im Alter von 44 Jahren.

– Mai 2011: Heather Mills, die Ex-Frau von Beatles-Star Paul McCartney, stürzt schwer beim Skifahren am Mölltaler Gletscher in Kärnten. Sie erleidet einen Trümmerbruch am rechten Schulterblatt.

– Dezember 2009: Daimler-Chef Dieter Zetsche bricht sich auf einer Piste in Österreich die Schulter.

– März 2009: Die britische Schauspielerin Natasha Richardson, Tochter von Vanessa Redgrave, stirbt an den Folgen eines Skiunfalls. Sie hatte sich im kanadischen Québec eine schwere Kopfverletzung zugezogen.

– Januar 2009: Der frühere thüringische Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) stößt am Neujahrstag auf einer Piste in Österreich mit einer 41-Jährigen zusammen, die an den Verletzungen stirbt. Er selbst erleidet ein Schädel-Hirn-Trauma. Wenige Monate später tritt er nach hohen Stimmverlusten bei der Landtagswahl zurück. Wegen fahrlässiger Tötung verurteilt ihn ein österreichisches Bezirksgericht zu einer Geldstrafe und Schmerzensgeld.

– Dezember 2006: Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger bricht sich beim Skifahren in Sun Valley (US-Bundesstaat Idaho) das Bein. Der gebürtiger Österreicher gilt als besonders guter Skifahrer. Seine zweite Amtszeit muss der damalige Gouverneur von Kalifornien gut zwei Wochen später auf Krücken beginnen.

– März 2002: Die norwegische Prinzessin Mette-Marit bricht sich beim Skilaufen in den Osterferien in Lillehammer den rechten Knöchel.

– Februar 2001: Prinzessin Caroline von Monaco erleidet bei einem schweren Skiunfall am Arlberg in Österreich einen Kreuzbandriss.

 

0 Kommentare