Alten- und Servicezentrum Freimann Die Mitmach-Poesie geht auf München-Tour

Reime, Lyrik, schöne Worte – alles willkommen im Poesiebriefkasten. Foto: ho

Der Poesiebriefkasten zieht in den Münchner Norden. Bis 17. November macht der Lyrikkasten Station beim Alten- und Servicezentrum Freimann.

München - Wortfreudige und reimlustige Menschen können ihre Beiträge entweder persönlich im ASZ in den Briefkasten werfen oder unter dem Stichwort „Poesie“ per Post dorthin schicken.

Der Umzug wird gefeiert mit einer offenen Poesielesung: Jeder kann sein Gedicht vortragen. (Anmeldung empfohlen unter info@poesieboten.de.) Außerdem dabei: Dialektpfleger Gerhard Holz mit Gstanzln, Gitarre und Sprachwitz.

Edmund Rumpler-Str. 1, 80939 München. Beginn: 17 Uhr. Empfohlene Spende: 2,50 Euro

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading