Alles zu "The Voice of Germany" #TVOG: Die Kandidaten der ersten Folge

Sehen Sie die ersten Kandidaten der neuen Staffel "The Voice of Germany" in der Bilderstrecke. Foto: Pro7/Sat.1/az

Die neue Staffel "The Voice of Germany" hat begonnen! Wir zeigen Ihnen die Kandidaten der ersten Sendung. Außerdem erfahren Sie hier alles, was Sie über Blind Auditions, Battles und Co. wissen müssen.

München - Die Fans mussten lange warten, aber am Donnerstagabend war es endlich wieder so weit: Die erste Folge der neuen "Voice of Germany"-Staffel lief über die deutschen Mattscheiben (Pro7, 20.15 Uhr). Viele Musiktalente kämpfen wieder um die Gunst der Coaches Samu Haber, Rea Garvey, Stefanie Kloß und natürlich des fantastischen Doppelstuhls Smudo und Michi Beck.

Wie auch schon bei den letzten drei Staffeln teilen sich Pro7 und Sat.1 die Ausstrahlung der Show. Aber wie läuft "The Voice of Germany" überhaupt ab? Was sind die Regeln?

Blind Auditions (Sieben Folgen)
Es wird gerockt, gerappt, gesoult und geswingt bis sich die Stühle drehen. In den Blind Auditions suchen die „The Voice of Germany“ - Coaches Stefanie Kloß, Rea Garvey, Samu Haber, Smudo und Michi Beck die Besten für ihr Team. Mit dem Rücken zur Bühne können sich die Profis allein auf ihr Gehör verlassen. Sobald ein Coach buzzert ist das Talent in seinem Team. Drücken mehrere Coaches auf den roten Knopf, entscheidet das Talent. Außerdem dürfen sich die Zuschauer wieder auf ihre persönliche Blind Audition freuen, bei der die Talente hinter einem Vorhang verborgen bleiben. Mit 16 Talenten pro Team geht es in die Battles.

Battles (Vier Folgen)
Der Voice - Fight: Stimme gegen Stimme! In den Battles treten jeweils zwei Talente eines Teams mit einem gemeinsamen Song gegeneinander an. Direkt im Anschluss entscheidet der eigene Coach, wer weiter kommt. Doch eine Niederlage bedeutet noch nicht das Ende bei „The Voice of Germany“: Die drei anderen Coaches können das Talent im „Steal Deal“ in ihr Team holen. Buzzert mehr als ein Coach, sucht sich wieder der Sänger sein Team aus. Jeder Coach darf ein Talent klauen und mit neun Künstlern in die Knockouts.

Knockouts (Zwei Folgen)
Hyvää päivää ! Guten Tag! Servus! Dia duit ! In den Knockouts fahren die Coaches Samu Haber, Rea Garvey, Stefanie Kloß, Michi Beck und Smudo mit ihren Talenten an verschiedene Orte ihrer musikalischen Wurzeln . Zurück auf der #TVOG - Bühne performen immer drei der neun Talente eines Teams nacheinander ihren Lieblingssong . Der Coach darf jeweils nur einen Sänger mitnehmen . Neu : Die Coaches können wieder einen Sänger per „ Steal Deal“ aus einem anderen Team klauen . Mit vier Talenten pro Team geht es in die Liveshows.

Liveshows (Vier Folgen)
Der Kampf der besten Stimmen geht in die Live - Phase. Und jetzt sind die Zuschauer am Zug! Per Telefon - , SMS - und Online - Voting können sie mitabstimmen, welches Talent in die nächste Show einzieht. Im Halbfinale heißt es dann: Let the Coach - Battle begin ! Die Coaches fordern sich gegenseitig mit ihren Talenten zum Duell heraus. In den „Cross Battles “ kann es passieren, dass ein Coach sogar mit zwei Talenten im Finale steht – wie Samu im vergangenen Jahr – und ein Coach nur zuschauen darf. Wer setzt sich in den Liveshows durch? Wer überzeugt die Zuschauer mit seiner Stimme? Wer wird „The Voice of Germany“ 2014?

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null