Alles für die Bambi-Nacht AZ unterwegs: So aufwendig ist eine maßgeschneiderte Robe

Letztes Fitting, wie es in Modekreisen heißt: Viviane Geppert in der Traumrobe mit Aigner-Designer Christian Beck. Foto: Schneider Press

Beim Bambi will natürlich jede Promi-Frau die Schönste sein. Die AZ hat die Modefirma Aigner begleitet. Wie aufwendig ist eine maßgeschneiderte Robe?

 

Wenn an einem Abend über 1000 berühmte Menschen zusammenkommen, einige davon aus Hollywood, dann will frau natürlich besonders wow-ig ausschauen. Die heutige Bambi-Verleihung wirft schon lange ihre Schatten voraus. Designer reißen sich um die Stars, jede Promi-Frau will die Schönste sein.

Die AZ hat vorab die Münchner Kultfirma Aigner begleitet, um mal zu schauen, wie so eine maßgeschneiderte Robe entsteht. Alles beginnt, Überraschung!, mit einer richtig guten Idee einige Wochen vorher.

Aigner-Designer Christian Beck hatte gleich Bilder im Kopf, als er wusste, dass die Firma zum zweiten Mal die Münchner Moderatorin Viviane Geppert ("Taff", "Red") ausstatten wird. Er malte ein paar Skizzen, entschied sich zusammen mit Geppert schnell für das zarte schwarze Kleid.

Vivi: "Es ist eine riesige Ehre"

Beck zur AZ: "Der Grundgedanke kommt von unserer aktuellen Fashionshow-Kollektion Dada." Angelehnt an den Dadaismus will diese gegen das Gewöhnliche rebellieren. Der Designer: "Das Kleid hat den klassischen Roter-Teppich-Look, doch durch die modernen Webbing Tapes (= Gurtbänder, d. Red) mit unserem Logo bekommt er eine frische Aussage, die perfekt zu Viviane passt."

Das Kleid besteht aus zehn Metern Gaze-Stoff, unterlegt mit Feintüll, an dem zwei Schneiderinnen eine Woche gearbeitet haben. Was sagt die Trägerin? Vivi zur AZ: "Es ist eine riesige Ehre und ich bin wahnsinnig stolz, mein absolutes Traumkleid beim Bambi tragen zu dürfen. Ich kann es kaum erwarten!"


Wer bekommt am Freitag alles einen Bambi?

Zum 70. Mal werden am Freitag die Bambis verliehen (ARD, 20.15 Uhr, live). Zum Jubiläum werden Stars wie Sophia Loren, Rod Stewart, Udo Lindenberg und Thomas Gottschalk zur Gala in Berlin erwartet. Stewart wird als „Legende“ und Penélope Cruz als beste internationale Schauspielerin geehrt, wie Gastgeber Hubert Burda Media vorab mitteilte. Liselotte Pulver (89) bekommt ein goldenes Reh für ihr Lebenswerk – und Franck Ribéry geht doch leer aus. Alle andere Preisträger sind noch geheim.

Gottschalk wird die Verleihung moderieren – gerade war er aus anderen Gründen in den Schlagzeilen: Bei den Waldbränden in Malibu ging seine Villa in Flammen auf.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading