Alle Spiele, alle Sender, alle Tage Der komplette TV-Fahrplan zur Europameisterschaft

, aktualisiert am 13.06.2016 - 11:42 Uhr
Wie und wann Sie die EM im Fernsehen verfolgen können, erfahren Sie in unserem TV-Fahrplan. Foto: imago

Wer die Europameisterschaft live im Fernsehen verfolgen will, muss sich in den nächsten Wochen vor allem drei Programme speichern. Wir haben den kompletten TV-Fahrplan für die Euro in Frankreich. Alles Spiele, alle Sender.

 

München - Wer bei der EM in Frankreich nicht vor Ort sein kann, der kann jedes Spiel live im Fernsehen verfolgen. Wir zeigen ihnen, wann, wo und wie Sie die Spiele im Fernsehen, Radio oder im Stream sehen können.

Heute startet itelverteidiger Spanien in die Europameisterschaft. Mit welchem Torhüter die Mannschaft von Vicente del Bosque die nächste Titel-Mission in Angriff nehmen wird, ist vor dem Spiel gegen Tschechien (15 Uhr) noch unklar. David de Gea hatte eigentlich die besseren Karten gegenüber Iker Casillas. Doch nach den jüngsten Skandalberichten über de Gea könnte del Bosque auf den Routinier Casillas setzen.

Superstar Zlatan Ibrahimovic führt seine Schweden gegen Irland auf den Platz (18 Uhr). Abgerundet wird der Spieltag mit dem Duell Belgien gegen Italien (21 Uhr) - hier treffen erstmals zwei Favoritenteams aufeinander.

Die EM im Fernsehen

Die öffentlich-rechtlichen Anstalten ARD und ZDF übertragen das Turnier live. Beide Anstalten zeigen die Gruppenphase, das ZDF das Eröffnungsspiel, die ARD das Finale. Sechs Partien sind auch bei Sat1 zu sehen, jeweils eins der letzten Gruppenspiele. Wer wann überträgt, sehen Sie in unten stehender Tabelle. Wichtig: Die K.O.-Phase wird zwischen ARD und ZDF noch aufgeteilt!

Die EM im Radio

Wer auf Bewegtbilder verzichten will, kann die EM auch live im Radio hören. Der Radio-Ableger des WDR überträgt die Auftaktpartie sowie alle deutschen Spiele live im Radio. Ebenfalls können Sie die Spiele auf dem Webradio-Portal sport1fm.de hören. Viele Sender übertragen auszugsweise aus den Stadien, die Ergebnisse bekommen Sie so überall mit.

Passende Apps und Stream-Alternativen

Wer das Streaming-Angebot auch unterwegs auf Smartphone oder Tablet nutzen will, der kann bei iTunes und bei Google Play ganz einfach kostenlos die entsprechenden Sender-Apps herunterladen, die ebenfalls eine Live-Schaltung ermöglichen. Hier geht's zur "Das Erste"-, "ZDF"- und "ran"-App für beide Plattformen. Besonders letztere bietet neben dem Stream auch allerhand Zusatzinformation wie aktuelle News, Ergebnisse, Ticker und mehr.

Wer nicht zwischen Apps oder Internetseiten wechseln will und eine Allround-Lösung sucht, der wird bei Anbietern wie "MagineTV" oder "Zattoo" fündig. Dort können Nutzer ganz einfach online fernsehen und zahlreiche Sender empfangen - eben wie bei einem TV. Beide Angebote besitzen auch entsprechende Apps, der Empfang von Privatsendern wie SAT.1 ist allerdings nicht kostenlos! Die Öffentlich-rechtlichen können hingegen ohne entrichtetes Entgelt eingeschaltet werden.

Der TV-Fahrplan für die Vorrunde der Fußball-EM in Frankreich

Datum Gruppe Mannschaften Uhrzeit TV-Sender
10. Juni A Frankreich - Rumänien 21 Uhr ZDF
11. Juni A Albanien - Schweiz 15 Uhr ZDF
11. Juni B Wales - Slowakei 18 Uhr ZDF
11. Juni B England - Russland 21 Uhr ZDF
12. Juni D Türkei - Kroatien 15 Uhr ARD
12. Juni C Polen - Nordirland 18 Uhr ARD
12. Juni C Deutschland - Ukraine 21 Uhr ARD
13. Juni D Spanien - Tschechien 15 Uhr ARD
13. Juni E Irland - Schweden 18 Uhr ARD
13. Juni E Belgien - Italien 21 Uhr ARD
14. Juni F Österreich - Ungarn 18 Uhr ZDF
14. Juni F Portugal - Island 21 Uhr ZDF
15. Juni B Russland - Slowakei 15 Uhr ARD
15. Juni A Rumänien Schweiz 18 Uhr ARD
15. Juni A Frankreich - Albanien 21 Uhr ARD
16. Juni B England - Wales 15 Uhr ZDF
16. Juni C Ukraine - Nordirland 18 Uhr ZDF
16. Juni C Deutschland - Polen 21 Uhr ZDF
17. Juni E Italien - Schweden 15 Uhr ZDF
17. Juni D Tschechien -Kroatien 18 Uhr ZDF
17. Juni D Spanien - Türkei 21 Uhr ZDF
18. Juni E Belgien - Irland 15 Uhr ARD
18. Juni F Island - Ungarn 18 Uhr ARD
18. Juni F Portugal - Österreich 21 Uhr ARD
19. Juni A Schweiz - Frankreich 21 Uhr ZDF/Sat.1
19. Juni A Rumänien - Albanien 21 Uhr ZDF/Sat.1
20. Juni B Slowakei - England 21 Uhr ARD/Sat.1
20. Juni B Russland - Wales 21 Uhr ARD/Sat.1
21. Juni C Nordirland - Deutschland 18 Uhr ARD
21. Juni C Ukraine - Polen 18 Uhr Sat.1
21. Juni D Krotien - Spanien 21 Uhr ARD/Sat.1
21. Juni D Tschechien - Türkei 21 Uhr ARD/Sat.1
22. Juni F Ungarn - Portugal 18 Uhr ZDF/Sat.1
22. Juni F Island - Österreich 18 Uhr ZDF/Sat.1
22. Juni E Italien - Irland 21 Uhr ZDF/Sat.1
22. Juni E Schweden - Belgien 21 Uhr

ZDF/Sat.1

Der TV-Fahrplan für das Achtelfinale der Fußball-EM in Frankreich

Datum Mannschaften Uhrzeit TV-Sender
25. Juni Zweiter Gruppe A - Zweiter Gruppe C 15 Uhr  
25. Juni Sieger Gruppe B - Dritter Gruppe A/C/D 18 Uhr  
25. Juni Sieger Gruppe D - Dritter Gruppe B/E/F 21 Uhr  
26. Juni Sieger Gruppe A - Dritter Gruppe C/D/E 15 Uhr  
26. Juni Sieger Gruppe C - Dritter Gruppe A/B/F 18 Uhr  
26. Juni Sieger Gruppe F - Zweiter Gruppe E 21 Uhr  
27. Juni Sieger Gruppe E - Zweiter Gruppe D 18 Uhr  
27. Juni Zweiter Gruppe B - Zweiter Gruppe F 21 Uhr  

Der TV-Fahrplan für das Viertelfinale der Fußball-EM in Frankreich

Datum Mannschaften Uhrzeit TV-Sender
30.Juni Sieger AF 1 - Sieger AF 3 21 Uhr  
01. Juli

Sieger AF 2 - Sieger AF 6

21 Uhr  
02. Juli Sieger AF 5 - Sieger AF 7 21 Uhr  
03. Juli Sieger AF 4 - Sieger AF 8 21 Uhr  

Der TV-Fahrplan für das Halbfinale der Fußball-EM in Frankreich

Datum Mannschaften Uhrzeit TV-Sender
06. Juli Sieger VF 1 - Sieger VF 2 21 Uhr  
07. Juli Sieger VF 3 - Sieger VF 4 21 Uhr  

Der TV-Fahrplan für das Finale der Fußball-EM in Frankreich

Datum Mannschaften Uhrzeit TV-Sender
10. Juli Sieger HF 1 -Sieger HF 2 21 Uhr ARD
 

1 Kommentar