"All Together Now" Stella McCartney: Neue Kollektion von den Beatles inspiriert

Stella McCartneys neue Kollektion trägt den Namen "All Together Now" Foto: Landmark Media/ImageCollect

Stella McCartney, die Tochter des ehemaligen Beatles Paul McCartney, hat sich bei ihrer neuen Modekollektion vom Film zum bekannten Beatles-Song "Yellow Submarine" inspirieren lassen.

 

Modedesignerin Stella McCartney (47) erweist der ehemaligen Band ihres Vaters Paul McCartney (77) eine besondere Ehre: Sie bringt eine Beatles-Kollektion mit dem Namen "All Together Now" heraus. Die Kollektion soll ein Zeichen der Einheit sein - in puncto Style bringt Stella McCartney die Beatles also wieder zusammen. Einige der insgesamt 85 Designs wurden vom Zeichentrick-Film "Yellow Submarine" (1968) von George Dunning inspiriert. Den gleichnamigen Song haben Paul McCartney und John Lennon (1940-1980) geschrieben.

Die Kollektion umfasst Frauen- und Männerkleidung für den Herbst 2019. Die Modelinie zeigt viele Grafiken des Films, unter anderem gelbe U-Boote und Lucy-Zeichnungen (vom Song "Lucy in the Sky with Diamonds"). Aber auch Songtexte sind als Schriftzüge auf den Kleidungsstücken zu finden, darunter "All You Need Is Love" auf einem Pullover und "All Together Now" auf einer Jeansjacke.

"Ich fand ihn so modern"

Stella McCartney habe im letzten Sommer eine Vorstellung des Films besucht, erzählte sie dem "Hollywood Reporter". "Ihn zum ersten Mal seit meiner Kindheit wieder zu sehen, hat mich zutiefst beeindruckt." Sie habe angefangen, den Film aus einer modischen Perspektive heraus zu betrachten. "Ich fand ihn so modern und es war für jeden etwas dabei." In ihrer Karriere habe sie bisher versucht, "mich von meiner persönlichen Beziehung zu den Beatles zu distanzieren".

Nun sei es aber "an der Zeit zusammenzukommen. Es war der richtige Zeitpunkt, um diesen unglaublichen Reichtum aus außergewöhnlicher Expression zu nutzen". Die Farben, Muster und Drucke hätten sie "kreativ angestoßen". "Es gibt extreme Kleidungsstücke, die sehr offensichtlich, schamlos und schrill sind - inspiriert von der Idee, in einem Fan-Club zu sein, eine absolute Passion zu haben, und es in High Fashion umzusetzen." Es gebe aber auch Kleidung, die so gestaltet sei, "dass man niemals weiß, dass sie von 'Yellow Submarine' stammt".

Einige Stars trugen schon vor dem offiziellen Verkaufsstart am Montag Stücke aus der neuen Kollektion, darunter die Sängerinnen Billie Eilish (17) und Ellie Goulding (32), Rapperin Awkwafina (31) sowie die Musiker Post Malone (24) und Diplo (40).

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading