Album "Swings Both Ways" Robbie Williams swingt wieder mit Guy Chambers

Robbie Williams braucht unbedingt mal wieder einen neues Hit und arbeitet deshalb wieder mit Guy Chambers zusammen. Foto: Volker Isfort

Robbie Williams bringt am 15. November ein Swing-Album heraus, mit Coverversionen aber auch neuen Songs seines ehemaligen Hitlieferanten

 

Eine gute Nachricht für die Fans von Robbie Williams: Der britische Superstar arbeitet nach Jahren der Funkstille wieder mit seinem Hitlieferanten Guy Chambers zusammen und bringt am 15. November - pünktlich für das Weihnachtsgeschäft - ein neues Album heraus. „Swings Both Ways“, ist nach seinem erfolgreichen Coveralbum "Swing When You're Winning" bereits das zweite Swingalbum von Robbie Williams. Diesmal singt er unter anderem mit Lily Allen, Michael Bublé, Kelly Clarkson, Olly Murs und Rufus Wainwright im Duett! Außerdem präsentiert er diverse weitere Klassiker als Coverversionen und rundet das Paket mit einer Reihe von brandneuen Songs ab, die er zusammen mit Guy Chambers geschrieben hat.

„Swings Both Ways“ erscheint am 15. November. Zu besagten Klassikern, die Robbie Williams für sein neues Album als Duett eingesungen hat, zählen unter anderem die Songs „Dream A Little Dream“ (mit Lily Allen), „I Wan’na Be Like You“ (mit Olly Murs) sowie „Little Green Apples“ (mit Kelly Clarkson). Brandneu hingegen sind die Kompositionen „Soda Pop“ (mit Michael Bublé) und das Titelstück „Swings Both Ways“, das er gemeinsam mit Rufus Wainwright geschrieben und aufgenommen hat. Insgesamt sind sechs brandneue Songs auf dem Longplayer versammelt, für die Robbie erstmals wieder mit seinem einstigen Stamm-Produzenten Guy Chambers zusammengearbeitet hat; Chambers übernahm zudem für das gesamte Album die Rolle des Produzenten.

 

0 Kommentare