Aktionstag 140 Jahre Münchner Rotes Kreuz Hier seilt sich die OB-Gattin Petra Reiter ab

Daniel von Loeper
Petra Reiter hängt hier buchstäblich in den Seilen. Foto: Daniel von Loeper

Beim Aktionstag 140 Jahre Münchner Rotes Kreuz ließ sich Petra Reiter, Frau des Münchner Oberbürgermeisters, am Wochenende vom Dach des Sporthauses Schuster beim Marienplatz abseilen.

München - „Ein bisschen weiche Knie habe ich schon“, verriet Petra Reiter bevor sie in die Seile stieg und sich Helfern der Bergwacht anvertraute. Doch alles ging gut. Und das Ganze mit Blick aufs Rathaus.

„Es war aufregend“, sagte die OB-Gattin, die bereits seit vielen Jahren ehrenamtlich engagiert ist. Sie bedankte sich außerdem für den großen ehrenamtlichen Einsatz vieler Menschen.

Ebenfalls erfolgreich abseilen ließen sich Manfred Schauer vom Schichtl und Schauspieler Florian Fischer. Überhaupt gab es ein buntes Programm am Marienplatz: von einer Hüpfburg für Kinder, vielen Infoständen und Rettungswagen sowie Vorführungen zur Arbeit des Roten Kreuzes bis hin zu Blutspendeaktionen.

Etwa 1000 Münchner ließen sich Blut abnehmen, um Hilfe für den Leukämiekranken Noah oder auch für andere zu leisten.

 

1 Kommentar