Aktion Stadtradeln München strampelt fürs Klima

Das Stadtradeln München verbindet urbanen Lebensstil mit stadtverträglicher Mobilität. Foto: dpa

Die Aktion Stadtradeln ist rekordverdächtig gestartet – und noch können Einzelpersonen und Teams mitmachen.

 

Nach der ersten Woche „Stadtradeln“ zieht die Landeshauptstadt eine positive Zwischenbilanz: Mit knapp 3000 aktiven Teilnehmern undbereits mehr als 280 000 geradelten Kilometern ist Stadtzradeln so erfolgreich wie nie zuvor. Die Münchner bestätigen damit auch im nationalen Vergleich eindrucksvoll, dass nachhaltige Mobilität in der Stadt im Alltag weit verbreitet ist.

Das Stadtradeln München, das noch bis 8. August stattfindet, verbindet urbanen Lebensstil mit stadtverträglicher Mobilität. Die Teilnehmer, die in München wohnen, arbeiten oder zur Schule gehen, treten im Wettbewerb gegen andere deutsche Kommunen für ein besseres Klima an. Im Vordergrund steht jedoch der Spaß und der Einsatz für den Schutz des Klimas und für weniger Lärm und Luftverschmutzung. Die angemeldeten Teams zeichnen ihre erradelten Kilometer jeweils online oder telefonisch auf. Wer noch mitmachen will: stadtradelnmuenchen.de

 

7 Kommentare