Aktion der Grünen in München Steht ein Castor vor der CSU-Zentrale...

Ludwig Hartmann, Fraktionschef der Landtags-Grünen, vor der Castor-Attrappe. Foto: Bündnis 90/Die Grünen

Mit einer Castor-Attrappe fordern die Landtags-Grünen die CSU auf, Verantwortung für ihre jahrzehntelange Atompolitik zu übernehmen. "Der Castor ist genau hier dahoam", sagte Fraktionschef Ludwig Hartmann.

 

Maxvorstadt - Vor der CSU-Parteizentrale in der Nymphenburger Straße haben die Grünen am Dienstag eine Castor-Attrappe geparkt. Sie bezogen sich damit auf die Weigerung der Staatsregierung, Atommüll aus der Wiederaufarbeitung abgebrannter Brennelemente in Bayern aufzunehmen.

„I bin der Castor und do bin i dahoam“, stand auf einem Banner in Anspielung die BR-Familienserie „Dahoam is Dahoam“. „Ohne die CSU gäbe es den Atommüll vielleicht gar nicht“, sagte Ludwig Hartmann, der Fraktionschef der Landtags-Grünen. „Der Castor ist genau hier dahoam. Wie keine andere Partei in Deutschland hat die CSU auf Atomkraft gesetzt.“

Für CSU-Chef Seehofer haben die Grünen außerdem einen Atommüll-Einspar-Vorschlag. „Herr Seehofer, schalten Sie Block C in Gundremmingen gemeinsam mit Block B spätestens zum 31. Dezember 2017 endgültig ab“, fordert Ludwig Hartmann, „und sparen Sie so zwölf Castoren für Bayern!“

Die beiden Siedewasser-Reaktoren des AKW-Gundremmingen sind baugleich und stammen aus der Baulinie 72; sie sind inzwischen die ältesten und - nach Einschätzung der Grünen - gefährlichsten Kraftwerksblöcke, die in Deutschland noch am Netz sind. Block B soll Ende 2017, Block C planmäßig erst Ende 2021 abgeschaltet werden; pro Jahr fällt je Kraftwerksblock Atommüll für etwa drei Castoren an.

Die Reaktion auf die Aktion vor der CSU-Zentrale erfolgte prompt. CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer lästerte via Twitter: „Die Grünen gehen an der Lebenswirklichkeit der Menschen in Bayern komplett vorbei.“ Bei der Protestaktion seien mehr Medienvertreter als Demonstranten gewesen.
 

 

17 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading