Agnes-Bernauer-/Agricolastraße Tram-Unfall: VW erfasst und 30 Meter mitgeschleift - Fahrer tot

, aktualisiert am 28.07.2016 - 14:59 Uhr
Das völlig eingedrückte Wrack des VW wurde noch ca. 30 Meter mitgeschleift – die Bilder vom Bergungseinsatz in der Agnes-Bernauer-Straße. Foto: Gaulke

Horror-Unfall auf der Tram-Linie 19 in der Agnes-Bernauer-Straße: Beim Abbiegen wird ein VW von einer Straßenbahn erfasst und mitgeschleft. Für den Fahrer des Autos kommt jede Hilfe zu spät.

 

Laim – Am Donnerstagvormittag ist in der Agnes-Bernauer-Straße ein VW-Fahrer bei einem Horror-Unfall mit einer Tram ums Leben gekommen. Der 77-jährige Münchner am Steuer wollte gegen 10.30 Uhr nach links in die Agricolastraße abbiegen und hatte dabei die von hinten aus Rchtung Pasing kommende Tram der Linie 19 übersehen. Der Unfall ereignete sich demnach ziemlich genau zwischen den beiden Tram-Haltestellen Willibaldplatz und Fürstenrieder Straße.

Die Straßenbahn rammte den VW in die Fahrerseite und schleifte das Wrack trotz sofortiger Notbremsung noch etwa 30 Meter über die Gleise mit. Die Feuerwehr musste den schwerstverletzten Fahrer und seine ebenfalls schwer verletzte, 73-jährige Ehefrau mit hydraulischem Gerät freischneiden. Der Mann kam unter Reanimationsmaßnahmen in den Schockraum einer Münchner Klinik, wo seinen Verletzungen erlag. Die Frau wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Die Fahrerin der Tram wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste von einem Kriseninterventionsteam behandelt werden. Es kam zu erheblichen Verspätungen im Tram-Verkehr der Linien 18 und 19.

 
 

10 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading