"Age of Ultron" "Avengers 2": Das ist der Bösewicht

Thor (Chris Hemsworth) und die übrigen Avengers haben es mit einem schier übermächtigen Gegner zu tun Foto: ddp images

Im neuesten Trailer zu "Avengers: Age Of Ultron" dreht sich alles um Ultron, den neuen Gegner der Avengers. Der Roboter hat sich die Vernichtung der Menschheit zum Ziel gemacht. Können die Avengers ihrem übermächtig scheinenden Gegner das Wasser reichen?

 

Zu Beginn des dritten Trailers zu "Avengers: Age Of Ultron" erklärt Bösewicht Ultron (James Spader) sein Ziel: Er will die Welt retten. Das klingt zunächst alles andere als böse, hat aber einen großen Haken - für Ultron liegt die Rettung der Welt in der Vernichtung der Menschheit. Deren letzte Hoffnung liegt erneut in den Händen der Avengers, der Gruppe aus Superhelden wie Captain America (Chris Evans), Thor (Chris Hemsworth), dem Hulk (Mark Ruffalo) und Iron Man (Robert Downey Jr.).

Letzterer trägt scheinbar eine große Schuld an der Bedrohung durch Ultron, da der gut zweiminütige Trailer verrät, dass es sich beim Ultron-Programm ursprünglich um ein Projekt von Iron Mans bürgerlichem Alter Ego Tony Stark handelt. Doch statt wie geplant die Menschheit zu schützen, hat sich Ultrons künstliche Intelligenz verselbstständigt. Um der gefährlichen Maschine überhaupt entgegentreten zu können, müssen die Avengers aber erst ihre internen Spannungen überwinden. Diese zeigen sich im Trailer durch einen spektakulären Kampf zwischen dem Hulk und Iron Man in dessen neuem "Hulkbuster"-Anzug. "The Avengers: Age Of Ultron" kommt am 23. April 2015 in die deutschen Kinos.

 

0 Kommentare