Ticker zum Nachlesen 2:0-Sieg in Athen: Bayern müht sich zum Pflichtsieg

, aktualisiert am 23.10.2018 - 20:58 Uhr
Nationalspieler beim FC Bayern: Niklas Süle (li.). Foto: GES/Augenklick

Der FC Bayern kann auch international wieder gewinnen! Am dritten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase schlagen die Münchner AEK Athen in einer über weite Strecken zähen Partie 2:0. Der Ticker zum Nachlesen.

 

AEK Athen - FC Bayern 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Martínez (62.), 0:2 Lewandowski (64.)

Aufstellungen:
Athen: Barkas – Bakakis, Lampropoulos, Chygrynskiy, Hult – Galanopoulos (Galo, 85.), Simoes – Bakasetas, Klonaridis, Mantalos (Alef, 76.) – Ponce  
Bayern: Neuer – Kimmich, Süle, Hummels, Rafinha – Martínez – Robben, Thiago, James (Goretzka, 62.), Gnabry (Müller, 74.) – Lewandowski (Wagner, 84.)

Gelbe Karten: - / -
Schiedsrichter: Alexey Kulbakov (Weißrussland)
OAKA Spiros Louis, in Athen

Fazit: Der FC Bayern erfüllt die Pflichtaufgabe gegen AEK Athen mehr oder weniger souverän - am Ende steht ein 2:0. Über weite Strecken taten sich die Münchner schwer, die tief stehende Defensive der Griechen zu überwinden. Nach dem Doppelschlag durch Javi Martínez (62.) und Robert Lewandowski (64.) war die Partie allerdings entschieden. Die Bayern sind nach dem dritten Spieltag mit sieben Punkten durchaus im Soll. Wir verabschieden uns hiermit aus dem AZ-Liveticker, Dranbleiben lohnt sich aber! Später finden Sie bei uns noch die Einzelkritik und die Stimmen zum Spiel. Schönen Abend noch, bis demnächst!

90.+3 Minute: Schluss, aus vorbei! Der FC Bayern schlägt AEK Athen 2:0.

90.+1 Minute: Rafinha mit einer schönen Flanke von der linken Seite, in der Mitte kommt Goretzka zum Volley. Chygrynskiy blockt aber ab.

89. Minute: Drei Minuten gibt's oben drauf, Bayern ist auf dem besten Weg zum zweiten Sieg in dieser Champions-League-Saison.

85. Minute: Auch AEK wechselt nochmal: Galo kommt für Galanopoulos.

84. Minute: Dritter und letzter Wechsel bei den Bayern: Sandro Wagner darf mal wieder ran, für ihn geht Robert Lewandowski vom Feld.

80. Minute: AEK hat nach dem Doppelschlag sichtlich den Spaß an diesem Spiel verloren, die Griechen scheinen sich mit dem Ergebnis abgefunden zu haben. Auch die Bayern spielen es mittlerweile routiniert runter.

76. Minute: Nun auch der erste Wechsel bei Athen: Alef kommt für Mantalos.

74. Minute: Nächster Wechsel bei den Bayern: Thomas Müller kommt für den auffälligen Serge Gnabry.

67. Minute: Der Fußball kann schon verrückt sein: In der einen Minute bekommt Bayern keinen Ball an den Mann, in der anderen funktioniert plötzlich alles. Nun sind die Münchner wieder klar Chef im Ring!

66. Minute: Fast das 3:0 für die Bayern! Was ist denn jetzt auf einmal los?! Kimmich startet über den rechten Flügel und bringt eine gute Hereingabe in die Mitte zu Lewandowski. Der Pole überwindet Barkas per Hacke, der Keeper kann den kullernden Ball aber gerade noch vor der Linie halten.

64. Minute: Toooooooooooooor für die Bayern - da ist der Doppelschlag! Thiago steckt auf Rafinha durch, der legt in die Mitte auf Lewandowski. Der Pole lässt sich die Chance nicht entgehen und schiebt völlig freistehend aus zwei Metern ins leere Tor ein.

62. Minute: Goretzka kommt für James...

61. Minute: Tooooooor für die Bayern! Genau in die Phase hinein, in der bei dem Bayern gar nichts mehr läuft! AEK bekommt den Ball nach einer Ecke nicht geklärt. Rafinha steckt auf Hummels durch, dessen Pass in die Mitte zu Javi Martínez kommt. Der Spanier verwandelt eiskalt per Seitfallzieher!

59. Minute: Das Spiel der Bayern wird von Minute zu Minute schlechter, mittlerweile klappt so gut wie gar nichts mehr. Es kommen kaum noch Pässe an, selbst der sonst so zuverlässige Javi Martínez verstolpert Bälle im Minutentakt. Von dem Aufschwung aus dem Wolfsburg-Spiel ist kaum noch etwas zu sehen!

55. Minute: Klassischer Robben-Move: Der Holländer zieht von der rechten Seite nach innen und kommt zum Abschluss. Mehr als ein kümmerlicher Kullerball kommt aber nicht dabei raus. Robben heute mit einem ganz unglücklichen Auftritt!

54. Minute: Ein schwacher Pass von Gnabry wird abgefangen - AEK kontert: Galanopoulos schickt Bakasetas auf der linken Seite, sein Schuss geht aber vorbei.

53. Minute: Niko Kovac schickt nun Sanches, Goretzka und Müller zum Warmlaufen.

51. Minute: Die zweite Halbzeit geht genauso weiter, wie die erste aufgehört hat. Wirklich eine ganz zähe Angelegenheit.

47. Minute: Auch zu Beginn der zweiten Hälfte fackeln die AEK-Ultras wieder ihre Pyros ab. Die klamme Vereinskasse wird sich über die Strafe der UEFA mit Sicherheit freuen...

46. Minute: Weiter geht's, wir starten in die zweite Hälfte. Beide Teams sind unverändert aus der Kabine zurückgekommen.

Halbzeitfazit: Die Bayern tun sich bislang schwer, ein wirklicher Matchplan ist nicht zu erkennen. In der ersten Halbzeit fehlte über weite Strecken das Tempo, um gegen die tief stehende AEK-Defensive durchzukommen. Können die Bayern in der zweiten Hälfte eine Schippe drauflegen?

45.+1 Minute: Halbzeit! Noch warten wir hier auf die ersten Tore, in einer Viertelstunde geht's weiter.

45. Minute: Eine Minute Nachspielzeit.

43. Minute: Das Spiel plätschert nun auf die Halbzeitpause hin, viel tut sich nicht mehr...

39. Minute: Jetzt mal eine tolle Aktion von Gnabry! Der Nationalspieler bekommt den Ball auf der linken Seite, setzt Bakakis mit einem flinken Haken auf den Hosenboden und schließ sofort ab - der Ball geht aber nur an das Außennetz.

37. Minute: Das Bayern-Spiel ist mittlerweile deutlich abgeflacht. Es ist kaum Bewegung drin, auch die Pässen kommen immer wieder zu ungenau. Das ist für die Athener viel zu leicht zu verteidigen!

31. Mintue: Athen steht tief hinten drin und lässt den Bayern kaum Platz zum Kombinieren. James versucht es nun einmal mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, Barkas ist aber zur Stelle.

27. Minute: Das muss es sein! Thiago klaut sich den Ball nach einem unsauberen Pass von Bakakis und läuft auf das Tor zu. Sein Pass auf den völlig freistehenden Lewandowski ist aber viel zu ungenau! Ob wir nach dem Spiel wieder über die Chancenverwertung reden müssen?

23. Minute: Schrecksekunde für die Bayern: Niklas Süle geht in den Zweikampf mit Ponce, der den Arm draußen hat und den Bayern-Innenverteidiger heftig mit dem Ellenbogen am Kopf trifft. Süle muss kurz behandelt werden, kommt aber wieder zurück.

20. Minute: Und jetzt auch das erste Lebenszeichen der Hausherren! Die Bayern sind weit aufgerückt, Ponce wird mit einem langen Ball auf die Reise geschickt. Der Schuss des Argentiniers geht aber knapp vorbei!

18. Minute: Fast die Führung für die Bayern! Wieder kommt Gnabry über links durch, bringt den Ball scharf und flach in die Mitte. Innenverteidiger Lampropoulos grätscht dazwischen, die Kugel fliegt nur knapp am Pfosten vorbei ins Aus.

15. Minute: Serge Gnabry wirkt auch heute wieder enorm spielfreudig und kommt über die seine Seite immer wieder durch - noch fehlt aber die Genauigkeit.

11. Minute: Gnabry versucht es mal aus der zweiten Reihe - knapp unten links vorbei! Die Bayern kommen jetzt immer besser ins Spiel

10. Minute: Erste gute Torannäherung der Bayern! Hummels mit einem traumhaften langen Ball auf Robben, der Kimmich mitnimmt. Die Flanke des Rechtsverteidigers wird aber geklärt.

7. Minute: Schöne Kombination über die linke Seite: Martinez spielt den Ball auf Lewandowski, der legt sofort auf Gnabry ab. Die Hereingabe des Flügelflitzers kommt allerdings zu ungenau.

5. Minute: Die Bayern gehen schon zu Beginn sehr früh drauf, die Viererkette rückt bis zur Mittellinie vor. Noch gab es allerdings keine gefährliche Situation.

2. Minute: Die Fans im Athen-Block haben mit Anpfiff gleich mal ihre Pyros angezündet, das Stadion hüllt sich zunehmend in stinkenden, gelben Rauch...

1. Minute: Los geht's, Lewandowski stößt an!

18:55 Uhr: Die beiden Kapitäne Petros Mantalos und Manuel Neuer stehen bei Schiedsrichter Alexey Kulbakov. Die Stimmung im OAKA Spiros Louis ist - wie in Griechenland üblich - auch heute Abend wieder bestens.

18:52 Uhr: Gleich geht's los! Die beiden Teams betreten den Rasen, die Hymne ertönt. Endlich wieder Champions League!

18:46 Uhr: Hasan Salihamidzic steht am Sky-Mikrofon. Seine Rolle als Sportdirektor sieht er angesichts der Pressekonferenz nicht geschwächt: "Meine Position ist sehr stark, ich bin sehr zufrieden damit. Da braucht sich keiner Gedanken machen." Mit der Arbeit von Niko Kovac zeigt er sich sehr zufrieden: "Der Trainer war von Anfang an konsequent. Er versucht natürlich die Mannschaft aufs Feld zu schicken, von der er glaubt, dass sie gewinnen kann. In Wolfsburg haben wir die richtige Reaktion gezeigt, trotz der schweren Situation mit der Roten Karte."

18:35 Uhr: Trotz der zuletzt überschaubaren Ergebnissen gehen die Bayern natürlich als haushoher Favorit in die Partie gegen den griechischen Meister. Für fünf Jahren spielte AEK noch in der dritten Liga, im Vorjahr erkämpften sich die Hauptstädter schließlich die erste Meisterschaft seit 24 Jahren. In der Champions League setzte es an den ersten beiden Spieltagen zwei Niederlagen gegen Benfica und Ajax.

18:20 Uhr: Für die Bayern ist es heute Spiel zwei nach der aufsehenerregenden Pressekonferenz der Bayern-Bosse. Nachdem Steffen Freund gestern Abend schon Kritik am Vorgehen der Verantwortlichen geäußert hat ("Die Bayern haben ihr Pulver verschossen") legt nun auch noch Lothar Matthäus bei "Sky" nach. Sein Fazit: "Diese Pressekonferenz war nicht bayern-like. Mit Kritik muss man umgehen können. Wenn sie gewinnen, dann regt sich keiner auf."

18:11 Uhr: Wer einen Blick auf die Aufstellung wirft, dem fällt außerdem auf: Im Vergleich zum Sieg gegen Wolfsburg hat Niko Kovac nur einmal gewechselt, und das verletzungsbedingt. David Alaba plagten zuletzt Oberschenkelprobleme, für ihn rückt Rafinha in die Startelf. Verabschiedet sich Kovac nun von der Rotation?

18:05 Uhr: Die Aufstellungen sind da - und es gibt keine guten Nachrichten für Thomas Müller! Der Angreifer sitzt wieder nur auf der Bank. Bereits beim Länderspiel gegen Frankreich (1:2) und beim Auswärtsspiel (3:1) in Wolfsburg am vergangenen Woche musste der 29-Jährige mit einem Platz auf der Bank vorlieb nehmen. Für Müller ein absolut ungewohntes Gefühl: Zum ersten Mal seit acht Jahren sitzt er in zwei aufeinanderfolgenden Spielen auf der Bayern-Bank.

18:00 Uhr: Servus und herzlich willkommen im AZ-Liveticker! Der FC Bayern gastiert heute Abend bei AEK Athen, in einer guten Stunde geht's los!


FC Bayern: Ohne Franck Ribéry in Athen

"Der Trainer hat alles im Griff." War die wichtigste Botschaft von Karl-Heinz Rummenigge vor dem Champions-League-Spiel bei AEK Athen an diesem Dienstag. Betont zuversichtlich trat Coach Niko Kovac die Reise an.

"Pressekonferenz hin oder her, das Wichtigste war, dass wir das Spiel gewonnen haben", sagte indes Nationalspieler Joshua Kimmich rückblickend auf das Wochenende - und forderte: "Es ist wichtig, das Spiel in Athen auch zu gewinnen, weil wir Gruppenerster werden wollen."

Bei diesem Vorhaben fehlt Routinier Franck Ribéry wegen einer Wirbelblockade. Verfolgen Sie das Spiel am Dienstag hier im AZ-Liveticker!

Lesen Sie hier: Breitner nach Boss-PK schockiert: Bayern zeigt Schwäche

Im Video: Kimmich macht dem BVB eine Kampfansage

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading