Aderlass bei 1860 Rakic und Rukavina lehnen Angebote ab

Löwen-Profi Rakic (l.) Foto: sampics/AK

Antonio Rukavina und Djordje Rakic lehnen Vertragsangebote von 1860 ab - wahrscheinlich werden sie den Verein verlassen.

München - Der personelle Aderlass bei den Löwen geht weiter: Antonio Rukavina und Djordje Rakic haben die Vertragsangebote der Löwen abgelehnt und werden den TSV 1860 mit größter Wahrscheinlichkeit verlassen. Die Löwen hatten den beiden Serben ein Ultimatum bis Karfreitag gemacht, um die Angebote anzunehmen. "Die jeweiligen Berater haben mich informiert, dass beide die Angebote nicht annehmen wollen. Daraufhin haben wir die Angebote zurückgezogen und werden nun unsere Suche nach neuen Spielern weiter intensivieren", sagte Sportchef Florian Hinterberger auf Anfrage.

Damit steht fest, dass der Umbruch bei 1860 im Sommer gewaltig werden wird. Derzeit haben lediglich elf Profis einen Vertrag für die nächste Spielzeit.

 

18 Kommentare