Adam Driver spielt Bösewicht "Star Wars": Charaktere für "Das Erwachen der Macht" enthüllt

Die neuen und die alten "Star Wars"-Recken auf dem Cover der Juni-Ausgabe der "Vanity Fair" Foto: Vanity Fair/Annie Leibovitz

Neues Futter für alle Science-Fiction-Fans: Fotografin Annie Leibovitz hat das Filmset von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" besucht. Auf exklusiven Fotos enthüllt sie neue Details zu den bisher unbekannten Figuren der kommenden Fortsetzung.

 

Große Ehre für Star-Fotografin Annie Leibovitz (65): Sie durfte das Set von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" besuchen und in den berühmten Pinewood-Studios von London eine exklusive Bilderreihe knipsen. Diese ist in der Juni-Ausgabe von "Vanity Fair" zu sehen. Dank dieser Fotos erfahren Fans der Science-Fiction-Saga neue Details zu den bisher unbekannten Figuren in der kommenden Fortsetzung.

So wird "Girls"-Darsteller Adam Driver (31) den mysteriösen Bösewicht Kylo Ren spielen, welcher im ersten Teaser des Films das ungewöhnliche dreizackige Laserschwert führte. Dieser befehligt in "Das Erwachen der Macht" die Sturmtruppen. Auch "Game of Thrones"-Star Gwendoline Christie kämpft für die Gegenspieler der Jedi: Sie verkörpert den "First Order Chrome Trooper" Captain Phasma.

Lupita Nyong'o spielt eine Piratin

Für die Rebellen - oder den Widerstand, wie es nun heißt - steigt Oscar Isaac (35) in den X-Wing. Er wird den Piloten Poe Dameron darstellen. Unklar ist hingegen, zu welcher Fraktion "12 Years a Slave"-Star Lupita Nyong'o (32) gehören wird. Sie spielt im siebten Teil der Reihe die mit Hilfe diverser CGI-Effekte aufgemotzte Piratin Maz Kanata, welche in ihrer Burg alle Arten von Schmugglern und Reisenden beheimaten soll.

"Star Wars: Das Erwachen der Macht" wird ab 17. Dezember 2015 in den Kinos anlaufen. Der Film von Regisseur J.J. Abrams spielt 30 Jahre nach "Rückkehr der Jedi-Ritter" und vereint die alten Haudegen Mark Hamill, Harrison Ford und Carrie Fisher mit frischem Blut wie Andy Serkis, Domhnall Gleeson oder John Boyega.

 

 

0 Kommentare