Abwehrspieler fehlt mehrere Wochen FC Bayern München: Juan Bernat erfolgreich operiert

, aktualisiert am 25.07.2017 - 12:07 Uhr
Juan Bernat wurde erfolgreich am Sprunggelenk operiert. Foto: dpa

Juan Bernat musste vorzeitig aus Asien nach München reisen, der Spanier hatte sich verletzt. Am Montag wurde der 24-Jährige erfolgreich operiert.

 

München - Erfolgreiche OP bei Juan Bernat. Der Spanier hatte sich beim verlorenen Testspiel gegen den AC Mailand nach einem Zweikampf einen Riss des Syndesmosebandes im linken Sprunggelenk zugezogen und musste die Asienreise der Bayern vorzeitig beenden.

Am Montag wurde er von Dr. Markus Walther erfolgreich am Sprunggelenk operiert. Für den 24-Jährigen geht es nun mit Aufbau- und Rehatrainig weiter, sechs bis acht Wochen wird der Abwehrspieler dem FC Bayern wohl fehlen. Bernats Teamkollegen treffen heute im dritten Testspiel auf den FC Chelsea.

"Die Operation war ein Erfolg", schrieb Bernat am Dienstag bei Twitter über den Eingriff am Montag in München. Dazu stellte er ein Foto, das ihn im Krankenbett zeigt. Sein linkes Bein liegt bis unterhalb des Knies in Gips. Der FC Bayern teilte den Beitrag und wünschte gute Besserung.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading