Abstiegskrimi in Arena 1860 gegen Nürnberg: Schon 55.000 Tickets verkauft

Blick zurück: Im Mai 2005 bestritt der TSV 1860 sein erstes Spiel gegen den 1.FC Nürnberg. Zehn Jahre später findet am Sonntag das "Schicksalspiel" statt - vor ähnlich guter Kulisse. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Der Vorverkauf für das letzte Heimspiel der Saison gegen den 1.FC Nürnberg läuft weiter prächtig: Wie der TSV 1860 am Mittwoch bekanntgab, sind mittlerweile schon über 55 000 Tickets verkauft worden.

München - Was für ein Andrang für das letzte Heimspiel gegen den 1. Nürnberg (am Sonntag, 17. Mai, 15.30 Uhr). Nach Vereinsangaben sind mittlerweile schon über 55.000 Tickets verkauft worden für das Abstiegs-Endspiel.

Die Löwen, die zwei Spieltage vor Saisonende auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen, brauchen unbedingt einen Sieg, um möglicherweise die direkte Abstiegszone verlassen zu können.

Dabei können sie sich auf ihre Fans verlassen: Der Verein erwartet über 60 000 Zuschauer, auch für die Spieler ist das eine tolle Sache. "Das ist doch das Geilste, in einer vollen Hütte zu spielen", freut sich Daniel Adlung.

Diskutieren Sie mit: Schaffen die Löwen mit dieser Unterstützung doch noch den Klassenerhalt?

 

36 Kommentare