Abreise vom Confed Cup Nach Friedensgipfel: Mehmet Scholl bleibt ARD-Experte

Mehmet Scholl bleibt Experte bei der ARD. Foto: dpa

Nach dem Wirbel um ARD-Experte Mehmet Scholl hat es einen Friedensgipfel gegeben. Nun sind die Fronten geklärt.

 

München - Der Zoff zwischen der ARD und Fußball-Experte Mehmet Scholl ist offenbar beigelegt. Das berichtet die Sportbild.

Am Dienstag sollen sich Scholl und der ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky bei einem Friedensgipfel geeinigt haben. 

Am 28. Juni hatte sich der ehemalige Profi geweigert, über den Doping-Verdacht gegen die russische Nationalmannschaft zu sprechen und reiste ab. Thomas Hitzlsperger ersetzte Scholl beim deutschen Halbfinale des Confed Cups als Experte.

Balkausky kündigte an die "Meinungsverschiedenheit" intern zu besprechen und zu klären. Nun scheinen die Fronten geklärt.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading