Abrechnung mit AfD und CSU Ekel-Posting zur Wiesn: "Danke, dass ihr unsere Kultur bewahrt"

, aktualisiert am 28.09.2017 - 09:47 Uhr
"Ich werde heute Nacht von einer kackenden Frau träumen", schreibt der Autor. Foto: dpa/Matthias Gast

Abseits der leuchtenden Wirtsbudenstraße verliert die Wiesn bekanntlich viel von ihrem Charme. Einige besonders krasse Beobachtungen nutzt der Münchner Matthias Gast nun für eine Generalabrechnung mit CSU und AfD.

München - Der Hauptbahnhof, bekanntlich einer der Oktoberfest-Hotspots abseits der Theresienwiese, wurde als Schlafplatz missbraucht, eine Laterne wurde hier kurzerhand zur Toilette fürs große Geschäft umfunktioniert und Erbrochenes als warmes Kissen verwendet. All diese Erlebnisse machte der Münchner Matthias Gast nach eigenen Angaben an nur einem Abend – und dankt den sogenannten "wertkonservativen" Parteien dafür:

"Bin gerade am Hauptbahnhof (München) vorbeigekommen. Hier wurde unsere #Leitkultur von Flüchtlingen bedroht und linksversiffte Gutmenschen haben denen auch noch Blümchen gegeben. Heute aber nicht. Heute wurde unsere Kultur gewahrt, weil #Oktoberfest ist. Danke #AfD und #CSU, dass ihr unsere Kultur bewahrt. Ich werde heute Nacht gut schlafen und von einer kackenden Frau träumen."

Das Posting entwickelte sich über Nacht zum viralen Hit, wurde mittlerweile mehr als 5.000 Mal geteilt und über 1.000 Mal kommentiert.

 

43 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading