Ablenkungsmanöver Diebespaar schlägt im Pelzgeschäft zu

Symbolbild: Pelze sind wertvoll und beliebtes Diebesgut. Foto: dpa

Ein dreistes Diebespärchen lenkte eine Angestellte in einem Pelzladen ab und stahl einen Zobelmantel.

 

Altstadt - Bereits am vergangenen Freitag betrat das Pärchen nachmittags das Geschäft in der Innenstadt. Der Mann verschwand in einer Ecke, während die Frau sich von der Verkäuferin beraten lies. Sie sah sich außerdem Waren an und verhinderte so, dass die Verkäuferin den Mann im Auge behalten konnte.

Schließlich verließen die beiden das Geschäft kommentarlos. Erst später merkte die Angestellte, dass ein Zobelmantel fehlte, der mehrere zehntausend Euro wert ist.

Die Polizei bittet um Hinweise. Der Mann ist etwa 1,90 Meter groß und 40 bis 50 Jahre alt, schlank und ein osteuropäischer Typ. Er trug einen Stoffhut und eine hellgraue Lodenjacke. Insgesamt wirkte er ungepflegt.

Seine Komplizin ist etwa 1,70 Meter groß und schlank, etwa 25 Jahre alt. Sie hatte lange schwarze Haare, einen blassen teint und trug einen dunklen Steppmantel, sowie eine schwarze Hose und schwarze Stiefeletten.

Hinweise bitte an die Polizei unter 29 100.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading