75.000 Euro Schaden Wohnungsbrand am Ostfriedhof

Das Wohnzimmer ist komplett ausgebrannt. Foto: Branddirektion München

Bei einem Brand nahe dem Münchner Ostfriedhof sind in der Nacht auf Samstag drei Personen leicht verletzt worden.

 

München - In einem Mehrfamilienhaus war aus bislang ungeklärten Gründen eine Feuer ausgebrochen. Bei Ankunft der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem Balkonfenster einer Wohnung im Hochparterre.

Aufgrund der Rauchentwicklung musste das fünfstöckige Wohnhaus von der Feuerwehr evakuiert werden. Drei Personen mussten mit der Drehleiter von ihren Balkonen gerettet werden. Die dreiköpfige Familie aus der geschädigten Wohnung brachte sich selbst in Sicherheit. Ihrezwei Hunde allerdings musste sie zurücklassen. Im ausgebrannten Wohnzimmer konnten sie von Feuerwehr -  lebend - gefunden und in Sicherheit gebracht werden.

Es wurden drei Personen verletzt, sie zogen sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von mindestens 75.000 Euro. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung übernommen.

 

0 Kommentare