72-Jähriger und Frau Erweiterter Suizid? Totes Ehepaar in Würzburg entdeckt

Die Polizei ermittelt im Falle des toten Ehepaars aus Würzburg wegen erweitertem Suizid. Foto: dpa

Eine Anwohnerin fand am Sonntagabend in einem Würzburger Wohnhaus die Leichen eines 72-Jährigen und seiner Ehefrau. Die Kriminalpolizei geht von erweitertem Suizid aus.

 

Würzburg - Am Sonntagabend fand eine Zeugin in einem Wohnhaus die Leichen eines Ehepaars. Der 72-jährige Mann und seine drei Jahre ältere Ehefrau seien durch Schussverletzungen gestorben, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Es gebe keine Hinweise auf die Beteiligung einer dritten Person.

Man könne deswegen wohl von erweitertem Suizid ausgehen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Würzburg. "Das bedarf allerdings der weiteren Klärung." Die Zeugin hatte zuerst den Mann tot auf dem Boden liegen gesehen, daraufhin den Notruf verständigt. Die Rettungskräfte entdeckten kurze Zeit später neben dem Mann auch seinen tote Ehefrau.

Derzeit gibt es laut Polizei keine Hinweise, dass eine dritte Person in die Tat involviert war. Die Kriminalpolizei Würzburg ermittelt.

 

0 Kommentare