7:0 gegen Estland Doppelter Ronaldo: Portugal in Torlaune

Portugals Kapitän Cristiano Ronaldo dreht nach einem Treffer gegen Estland jubelnd ab. Foto: dpa

Superstar Cristiano Ronaldo hat der portugiesischen Nationalmannschaft zu einem erfolgreichen letzten EM-Test verholfen. Der Stürmer von Real Madrid schoss am Mittwochabend zwei Tore beim 7:0 gegen Estland.

 

Lissabon - Portugals Nationalmannschaft hat sich in ihrer Generalprobe vor der Abreise nach Frankreich für die EM-Endrunde warm geschossen.

Angeführt von Doppeltorschütze Cristiano Ronaldo siegte das Team von Trainer Fernando Santos am Mittwoch in Lissabon gegen Estland mit 7:0 (3:0). Neben dem zur Pause ausgewechselten Ronaldo (36./45.) traf auch Ricardo Quaresma (39./77.) doppelt für die Gastgeber.

Die weiteren Treffer erzielten Danilo Pereira (55.) und Eder (80.), zudem unterlief Karol Mets (61.) ein Eigentor.

Der EM-Finalist von 2004 reist erst am Donnerstag und damit erst einen Tag vor Turnierbeginn als letzter der 24 Teilnehmer nach Frankreich.

Fünf Tage später bestreiten die Portugiesen gegen Island in St. Etienne (21.00 Uhr/ZDF) ihr erstes Vorrundenspiel. Weitere Gruppengegner sind Österreich (18. Juni) und Ungarn (22. Juni).

 

0 Kommentare