60.000 Euro Schaden 25-Jähriger rast mit Mercedes AMG in Nagelstudio

Der Mercedes AMG landete im Schaufenster eines Nagelstudios in der Moosacher Straße. Klicken Sie sich durch die Bilder. Foto: T. Gaulke

Weil er die Kontrolle über sein Auto verloren hat, ist ein 25-jähriger Münchner am Sonntag mit seinem Mercedes AMG in ein Nagelstudio in der Moosacher Straße gekracht. Der Sachschaden ist enorm.

 

Milbertshofen - Laut Polizei wollte der 25-jährige Azubi am Sonntagabend von der Riesenfeldstraße nach rechts in die Moosacher Straße abbiegen. Als die Ampel auf Grün schaltete, beschleunigte er so stark, dass er die Kontrolle über seinen Mercedes AMG verlor.

Er fuhr über den Rad- und Gehweg und krachte anschließend in die Fassade eines Nagelstudios. Nur ein Betonpfeiler verhinderte wohl, dass der PS-Bolide mitten im Laden landete. Eine fast 50 Meter lange Beschleunigungs- und Driftspur zeugt von dem waghalsigen Manöver des Rasers.

Unfall in der Moosacher Straße: Schaden beträgt rund 60.000 Euro

Der 25-Jährige erlitt leichte Verletzungen, der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Sein Mercedes wurde vor allem im Frontbereich stark beschädigt, auch an der Mauer, der Eingangstür und einigen Fenstern des Nagelstudios entstanden erhebliche Schäden. Der Polizei zufolge beläuft sich der Sachschaden auf etwa 60.000 Euro.

Für die Unfallaufnahme war die Moosacher Straße für etwa zwei Stunden komplett gesperrt.

 

15 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading