Es war Brandstiftung Holzschuppen brennt ab - 50.000 Euro Schaden

, aktualisiert am 06.04.2016 - 13:41 Uhr
Der Holzschuppen brannte komplett nieder. Foto: Feuerwehr

Feuer in einem Holzschuppen in Lochhausen. Bei dem Brand gestern Abend konnte die Feuerwehr nichts mehr tun, der Holzschuppen brannte komplett nieder.

 

Lochhausen - Am Montag um 19.45 Uhr bemerkte ein Grundstückseigentümer, dass ein Holzschuppen auf seinem Grundstück Am Loferfeld in Lochhausen brannte. Er alarmierte die Feuerwehr, die den bereits zur Hälfte in Flammen stehenden Schuppen löschte. Bereits auf der Anfahrt konnten die Feuerwehrleute die Rauchsäule erkennen.

Durch die große Wärmeentwicklung fingen auch Teile eines angrenzenden Einfamilienhauses an zu brennen. Ein weiteres Übergreifen des Feuers konnte von der Feuerwehr aber noch verhindert werden. Der Holzschuppen, in dem sich auch mehrere Maschinen befanden, brannte vollkommen nieder, es entstand ein Sachschaden von 70.000 Euro.

Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden vom Kommissariat 13 der Münchner Kriminalpolizei übernommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird von einer Brandstiftung ausgegangen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading