41-Jährige überwältigt Fahrgäste verhindern Messerattacke in S-Bahn

Eine 41-Jährige griff in der S-Bahn zum Messer. (Symbolbild) Foto: dpa

Eine 41-Jährige attackierte ohne Vorwarnung eine 38-Jährige in der S-Bahn. Dank des beherzten Eingreifens der Fahrgäste konnte aber Schlimmeres verhindert werden.

 

München - Es sollte eine  ganz normale S-Bahn-Fahrt werden, aber für eine 38-Jährige Verkäufern hätte die Reise beinahe in einem Alptraum geendet. Am Sonntag saß die Frau aus Unterföhring gerade in der S8.

Dann ging alles ganz schnell: Ohne Vorwarnung zog eine 41-Jährige aus Ebersberg ein circa zehn Zentimeter langes Einhandklappmesser aus der Tasche und attackierte die Verkäuferin. Die 38-Jährige konnte den Angriff jedoch abwehren. Die anderen Fahrgäste reagierten geistesgegenwärtig und kamen der Frau zur Hilfe. Gemeinsam konnten sie die 41-jährige Messerschwingerin überwältigen. Es gab keine Verletzten.

 Die Frau wurde noch vor Ort der Polizei übergeben und vorläufig festgenommen. Anschließend wurde sie in eine Klinik gebracht.

 

4 Kommentare