3D-Blockbuster wird real In Disney World entsteht die "Avatar"-Welt Pandora

So sollen Besucher von Disney Land die Welt von "Avatar" erleben Foto: Disney

Nach dem riesigen Erfolg des Sci-Fi-Abenteuers "Avatar" von James Cameron wird die Film-Landschaft von Pandora nun in Disney Land in Florida nachgebaut. Ab 2017 soll jeder die fantastische Welt im Animal Kingdom Park erleben können.

 

Orlando - Einmal leben wie ein "Avatar": Ab 2017 soll das in Disney Land in Florida möglich sein - und zwar in der nachgebauten Version der Filmwelt Pandora. So wird James Camerons (59, "Titanic") 3D-Computer-Landschaft Wirklichkeit und für Besucher zugänglich, wie im offiziellen Blog der "Disney Parks" bekannt gegeben wurde. Damit steht die größte Erweiterung des Vergnügungsparks an, die es bisher gegeben hat.

"Die Besucher werden eine beeindruckende Landschaft erleben, mit schwebenden Bergen und einem nächtlichen Dschungel, in dem leuchtende Pflanzen lebendig werden", teilte der Vorsitzende der Walt Disney Parks und Resorts, Tom Staggs, mit. "Die mystische Welt Pandoras hat schon im Film jeden in ihren Bann gezogen. Wenn wir für die Realisierung mit James Cameron und Lightstorm Entertainment zusammenarbeiten, haben wir eine Kombination von Talent und Vorstellungskraft, die ein einzigartiges Erlebnis möglich machen wird."

Angekündigt wurde der Themenpark erstmals 2011, auf der D23 Expo in Japan gab es erste Konzepte zu sehen. Ab 2016 sind außerdem drei Fortsetzungen des Film-Hits geplant - das Interesse am realen Pandora dürfte damit noch weiter steigen.

 

0 Kommentare