35-Jährige verletzt Brutale Attacke: Unbekannter tritt Münchnerin aus der U-Bahn

Der Unbekannte trat der Frau brutal in den Rücken. Foto: Tobias Hase dpa/lby

Brutale Attacke in der Münchner U-Bahnlinie 3. Am Donnerstgabend tritt ein bislang Unbekannter eine Frau in den Rücken. Sie verletzt sich an den Händen und im Gesicht.

München - Der Vorfall ereignete sich gegen 22:45 Uhr am Donnerstagabend in einem Wagen der U3 Richtung Fürstenried West. Die 35-jährige Münchnerin wollte an der Haltestelle Basler Straße aussteigen. Alls sie die U-Bahn-Tür geöffnet hatte, bekam sie  plötzlich von hinten einen Tritt in den Rücken. Die Frau stürzte aus der U-Bahn und verletzte sich im Gesicht und an der rechten Hand.

Der Unbekannte, der mit zwei weiteren Personen unterwegs war, stieg sofort nach der Tat in eine U-Bahn, die am Bahnsteig gegenüber in die anderte Richtung fuhr.

Da die Frau erst später die Polizei verständigte, konnten keine Fahndungsmaßnahmen eingeleitet werden. Zur Beschreibung des unbekannten Täters konnte die Münchnerin lediglich angeben, dass es sich um einen jungen Mann gehandelt hatte, der zur Tatzeit eine dunkle Jacke mit hellem Fellkragen getragen hatte.

Seine beiden ebenfalls unbekannten Begleiter trugen jeweils eine schwarze Mütze.


Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 26, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

46 Kommentare

Kommentieren

  1. null