30 000 Euro Schaden BMW rammt Auto eines Polizeibeamten

Eine 52-jährige BMW-Fahrerin rammt den vorausfahrenden Fiat eines Polizisten. Vier weitere Autofahrer verletzten sich beim Unfall glücklicherweise nur leicht.

Waldtrudering - Am Dienstag, 27. Januar, um 14.10 Uhr, befuhr eine 52-jährige Hausfrau aus München mit ihrem BMW die Wasserburger Landstraße stadtauswärts. Sie nutzte den linken der insgesamt zwei vorhandenen Fahrstreifen für diese Richtung. Vor ihr fuhr ein 49-jähriger Polizeibeamter aus München privat mit seinem Fiat. Der Polizeibeamte musste verkehrsbedingt abbremsen. Das bemerkte die Hausfrau zu spät und fuhr auf den Fiat auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser wiederum auf das vorausfahrende Fahrzeug geschoben.

Nachdem die 52-Jährige auf das vorausfahrende Fahrzeug aufgefahren war, lenkte sie ihren BMW nach rechts. Dort konnte sie einen Zusammenstoß mit dem auf dem rechten Fahrstreifen befindlichen Toyota einer 37-jährigen Kauffrau aus dem Landkreis Kaiserslautern nicht mehr verhindern. Die Kauffrau lenkte ihren Toyota weiter nach rechts und fuhr gegen einen auf dem Parkstreifen geparkten VW. Dieser wiederum wurde durch die Wucht des Aufpralls auf das davor geparkte Fahrzeug geschoben.

Die Unfallverursacherin, der Polizeibeamte sowie die Kauffrau und deren 61-jähriger Beifahrerin wurden leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstanden Sachschäden in einer Gesamthöhe von geschätzt 30 000 Euro.

Die Wasserburger Landstraße musste für die Zeit der Unfallaufnahme bis 15.45 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr musste großräumig abgeleitet werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null