3. Liga am Samstag Unterhaching: Zum Abschluss eine Pleite in Osnabrück

Claus Schromm ist seit März 2015 Trainer der SpVgg Unterhaching. Foto: imago/foto2press

Bei der SpVgg Unterhaching geht das Auf und Ab in der 3. Liga weiter. Das Team von Trainer Claus Schromm verlor zum Hinrunden-Abschluss am Samstag beim VfL Osnabrück mit 0:2 (0:1).

Osnabrück -  Damit beendet die SpVgg Unterhaching die erste Saisonhälfte auf dem siebten Tabellenplatz. Vor 6.413 Zuschauern besiegelten die Tore von Marc Heider (14. Minute) und Tim Danneberg (75.) die fünfte Hachinger Niederlage in zuletzt zehn Pflichtpartien - die anderen fünf Matches gewann der Aufsteiger.

Nach dem 3:2-Erfolg daheim gegen Jena drängten die Hachinger bei eisigen Temperaturen auf ein erfolgreiches Ende einer insgesamt mehr als zufriedenstellenden Hinserie. Aber die Gastgeber agierten auf schwierigem Terrain cleverer. Zudem scheiterte die SpVgg bei ihrer besten Gelegenheit (79. Minute), als Liga-Toptorjäger Stephan Hain mit einem Foulelfmeter an Torwart Marius Gersbeck scheiterte.

Zum Rückrunden-Start trifft das Schromm-Team am nächsten Samstag (14.00 Uhr) daheim auf die zweite Mannschaft von Werder Bremen.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null