2:1 beim TSV 1860 Rosenheim FC Bayern II: Friesenbichler dreht das Spiel

Kevin Friesenbichler vom FC Bayern München II drehte das Spiel gegen Rosenheim. Foto: sampics/Augenklick

Die zweite Mannschaft des FC Bayern München siegt beim TSV 1860 Rosenheim dank Kevin Friesenbichler nach 0:1-Rückstand mit 2:1 und bleibt Tabellenführer der Regionalliga Bayern.

 

München - Der FC Bayern München II hat am 19. Spieltag der Regionalliga Bayern beim TSV 1860 Rosenheim mit 2:1 (0:1) gewonnen. Rosenheim, in der Tabelle nur 13., ging bereits in der 1. Spielminute durch Niki Wiedmann mit 1:0 in Führung. Kevin Friesenbichler (19) gelang jedoch mit seinen ersten beiden Saisontoren erst der Ausgleich (83.) und dann sogar das Siegtor (90.) für die kleinen Bayern.

In der Tabelle steht das Team von Trainer Erik ten Hag mit 42 Zählern fünf Punkte vor dem FV Illertissen (spielfrei) und hat zudem zwei Spiele weniger absolviert.

 

0 Kommentare