2. Liga Dämpfer für Tabellenführer Köln: 0:0 gegen Aalen

Kölns Kazuki Nagasawa (M) und Aalens Daniel Buballa (r) kämpfen um den Ball. Foto: dpa

Tabellenführer 1. FC Köln und Verfolger FC St. Pauli sind am 26. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga über Nullnummern vor eigenem Publikum nicht hinausgekommen.

 

Köln - Der FC musste sich gegen VfR Aalen mit einem spärlichen 0:0 begnügen, wie auch die Hamburger gegen den FC Ingolstadt. Ebenfalls torlos trennten sich am Samstag der FSV Frankfurt und Fortuna Düsseldorf.

Köln spielte zum vierten Mal in den letzten fünf Partien nur Unentschieden. Auch dank der Schwäche der Verfolger hat der FC dennoch sechs Punkte Vorsprung auf Relegationsrang drei. Aalen wartet seit drei Spielen auf einen Sieg, steht aber weiter im Tabellenmittelfeld.

Auch St. Pauli hat im Schneckenrennen um die Aufstiegsplätze wichtige Punkte liegen gelassen. Die Millerntor-Elf hat als Vierter weiter einen Zähler Rückstand auf den drittplatzierten SC Paderborn. Ingolstadt, sechs Punkte vor Relegationsplatz 16 noch nicht aller Abstiegssorgen ledig, stellte einmal mehr seine Auswärtsstärke unter Beweis. Die Schanzer sind nunmehr seit zehn Spielen auf des Gegners Platz ungeschlagen.

Düsseldorf nähert sich derweil dem Klassenerhalt in ganz kleinen Schritten. Die Aufstiegsplätze sind für die Fortuna, die weiter auf ihren zweiten Sieg unter dem neuen Trainer Lorenz-Günther Köstner wartet, ohnehin außer Reichweite. Frankfurt ist nun drei Spiele ohne Niederlage und Gegentor.

 

0 Kommentare