1860-Spiel beim FC St. Pauli Cassalette mit Ismaik ans Millerntor - im Privatjet

Fürstliche Anreise nach St. Pauli für Löwen-Präsident Peter Cassalette: Gemeinsam mit Investor Ismaik wird er zum 1860-Auswärtsspiel im Privatjet fliegen. Foto: sampics/Augenklick//dpa

1860-Präsident Peter Cassalette wird gemeinsam mit Investor Hasan Ismaik zum Auswärtsduell des TSV 1860 mit dem FC St. Pauli (Donnerstag, 20.15 Uhr im AZ-Liveticker) reisen. "Da muss man Prioritäten setzen"

 

München - Eigentlich wollte der Oberlöwe ja auf die Wiesn gehen. Dann kam für Peter Cassalette, Präsident der Löwen und wichtigster Vertrauter von Investor Hasan Ismaik, allerdings ein Angebot, das er nicht ablehnen konnte: Nun wird der Oberlöwe mit Investor Hasan Ismaik nach Hamburg fliegen, um das anstehende Auswärtsspiel des TSV 1860 beim FC St. Pauli am sechsten Spieltag der Zweiten Liga anzusehen.

"Ich hätte eigentlich zwei Termine auf der Wiesn gehabt - aber da muss man eben Prioritäten setzen. Hasan hat mir angeboten, in seinem Privatjet mit nach Hamburg zu fliegen, da kann ich ja gar nicht anders, als mitzukommen", sagte der Präsident am Dienstag zur AZ.

Nach einigen Treffen des Jordaniers mit Trainer, Sportchef Thomas Eichin, der Mannschaft sowie einstigen 1860-Spielern und Fans werde dieser nach dem Pauli-Spiel wegen Cassalette über den Umweg München zurück nach Abu Dhabi fliegen – dabei hoffentlich mit im Gepäck, so Cassalette, "ein Auswärtssieg."

 

27 Kommentare