1860: Remis im Wiesn-Hit Maurer: „Das war Werbung für den Fußball“

Die Löwen müssen gegen Braunschweig mit einem Punkt leben. Trainer Maurer lobt seine Mannschaft dennoch – vor allem deren Kampfgeist

 

München – Natürlich hatten sich die Löwen einen Sieg für den Wiesn-Hit gegen Braunschweig vorgenommen. Damit wären sie in der Tabelle weit nach vorne geklettert und hätten Boden auf den Ersten gut gemacht. Doch es kam anders. Am Ende musste Sechzig mit einem Punkt froh sein. Aber auch so sahen die Löwen viele positive Aspekte im Spiel.

„Das war Werbung für den Fußball“, erklärte Trainer Reiner Maurer nach dem temporeichen und mitreißenden Spiel der beiden Mannschaften. „Wir haben ein richtig gutes Heimspiel geboten, vor allem nach der Halbzeit.“

Maurer sagte zwar, die vielen Unentschieden der letzten Wochen seien für ihn „bitter“, da die Tabelle nun „nicht so freundlich“ aussehe, doch für seine Mannschaft hatte er „ein großes Kompliment“ übrig. „Alle waren sich 90 Minuten lang für nichts zu schade.“

 

27 Kommentare