1860-Pk zum Nachlesen Möhlmann: "Jetzt wird es schwieriger"

Mit zwei Siegen aus den vergangenen beiden Spielen im Gepäck reisen die Löwen zur Eintracht nach Braunschweig (Sonntag, 13.30 Uhr/AZ-Liveticker/Sky). Dort will die Möhlmann-Truppe den Aufwärtstrend undbedingt fortsetzen. Verfolgen Sie hier die Pressekonferenz ab 12 Uhr im AZ-Liveticker.

 

11:58 Uhr: Herzlich Willkommen, liebe Leser, zum AZ-Liveticker vor dem Spiel der Löwen in Braunschweig. -

11:59 Uhr: Da kommt der Löwen-Trainer: Benno Möhlmann betritt das Pressestüberl. -

12:06 Uhr: Laut Möhlmann haben die Löwen eine "sehr erfolgreiche Woche" hinter sich. Nun gelte es, in Braunschweig nachzulegen. "Wir wollen defensiv genauso kompakt arbeiten wollen, das eigene Torschützen wollen und da nichts zulassen." -

12:06 Uhr: Außerdem solle sein Team "offensiv noch mutiger agieren." -

12:06 Uhr: Sein zweites Mal als Trainer in Braunschweig bereut er: "Da hätte ich vielleicht nicht hingehen sollen." -

12:07 Uhr: "Ich warte drauf, dass Ingolstadt auch nochmal kommt", sagt Möhlmann scherzhaft über einen weiteren Ex-Verein. -

12:08 Uhr: Über den Gegner: "Die Eintracht hat sich auf einem sehr guten Niveau stabilisiert und Richtung Aufstieg orientiert." -

12:08 Uhr: Rodnei werde eventuell morgen operiert. Mit der medizinischen Abteilung wurde die OP an der Leiste abgesprochen. Darauf rechnet Möhlmann mit drei bis vier Monaten Ausfallzeit des Innenverteidigers. -

12:10 Uhr: Beruflich habe er "am 5. November" das erste Mal mit Kreuzer zu tun gehabt, sagt Möhlmann. Am Mittwochabend sei er von dem neuen Sportchef angerufen worden. "Die Nummer habe ich gespeichert", sagt Möhlmann über sein Gefühl zum neuen Mann. -

12:11 Uhr: "Er hat als Ex-Fußballer schon verschiedene Stationen gehabt. Er hat Erfahrung von der praktischen Seite, aber auch von der arbeitstechnischen Seite", berichtet Möhlmann. -

12:13 Uhr: Über Gespräche mit Oliver Kreuzer möchte sich Möhlmann "in den nächsten Tagen und Wochen" nicht äußern. Es müssten auch mal ein paar Dinge "geheim" bleiben. Als Beispiel nennt der Trainer das aufgekommene Gerücht um Georg Niedermeier vom VfB Stuttgart: "Den werden wir jetzt nicht mehr bekommen." -

12:14 Uhr: "Ich hoffe, dass man das hier schafft - dass wir auch mal eine Spielerverpflichtung durchkriegen, die als Erstes auf unserer Homepage steht. Wir sind ja schon seit 14 Tagen dabei", spricht Möhlmann über Niedermeier. "Das wäre ein Typ, der hätte gepasst. In unserer Situation hätten wir, ein, zwei Typen gebrauchen können, die sich auskennen, gut sind und Qualität haben. Er hat eine Führungsqualität und gezeigt, dass er in jeder Klasse zurecht kommt." -

12:15 Uhr: "Jetzt wird es schwieriger", relativiert Möhlmann eine mögliche Niedermeier-Verpflichtung. -

12:16 Uhr: "Meine Erfahrung ist, dass wenige Spieler wegen eines Konzeptes kommen", erklärt Möhlmann. Hat 1860 mehr zu bieten? "Das waren alles Ideen", ist Möhlmann etwas genervt. -

12:17 Uhr: Die Mannschaft wird heute nach Braunschweig fliegen - dafür gab es heute morgen grünes Licht. -

12:18 Uhr: "Im Moment kommt mir die Länderspiel-Pause nicht gelegen." Warum? "Wir haben einen kleineren Kader. Wir wollten ein Freundschaftsspiel machen." Das werde nun verlegt. -

12:20 Uhr: "Ich bin nicht so, dass ich von vornherein alles hochjubeln muss", sagt Möhlmann über die Kreuzer-Verpflichtung, aber "ich nehme das positiv auf," -

12:21 Uhr: Den Job des Sportdirektors hätte Möhlmann nicht zusätzlich übernommen, wie Möhlmann erklärt. -

12:23 Uhr: "Wir sind ja im Souterrain, nicht mehr im Keller", sagt Möhlmann scherzhaft über die Tabelle, schätzt aber realistisch den Weg bis zur Winterpause ein: "Die anderen werden nicht alles verlieren." Deshalb rechnet der Löwen-Trainer nicht damit, bis zur Winterpause aus dem Abstiegskampf zu kommen. -

12:24 Uhr: Mugosa hatte eine "Oberschenkelverhärtung." Wenn er heute voll mittrainieren kann, nimmt ihn Möhlmann mit nach Braunschweig. -

12:25 Uhr: Möhlmann zeigt sich auf die Nachfrage nach Änderungen der Startelf nun bestens gelaunt: "Ich bin schon in einem Alter, in dem ich nicht mehr weiß, wie wir zuletzt gespielt haben. Ironie!" -

12:26 Uhr: Zum Laktat-Test: "Ich habe keine Sorge." -

12:27 Uhr: Die PK ist beendet. Für den Löwen-Trainer geht es vor dem Training (13Uhr) noch zur Video-Analyse. Ihnen, liebe Leser, danke für's Mitlesen! -

 

2 Kommentare