1860-Leihspieler Marnon Busch wechselt nach Heidenheim

Marnon Busch war vor der gerade abgelaufenene Saison als Leihspieler von Werder Bremen zum TSV 1860 gekommen. Foto: dpa

Neuer Arbeitgeber: Der von Werder Bremen an die Löwen ausgeliehene Marnon Busch spielt ab der neuen Saison für den Zweitligisten 1. FC Heidenheim. Sein Vertrag läuft bis 30. Juni 2020.

 

Heidenheim an der Brenz - Jetzt ist es fix: Der zuletzt an den TSV 1860 ausgeliehene Rechtsverteidiger Marnon Busch wechselt vom Bundesligisten Werder Bremen zum Zweitligisten 1. FC Heidenheim.

Dort unterschrieb der 22-Jährige einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Busch hatte für die Löwen  im Hinspiel der Relegation den 1:1-Ausgleichstreffer gegen Jahn Regensburg vorbereitet. In der Bundesliga kam er für Bremen auf neun Einsätze und erzielte dabei ein Tor.

"Ich bin dankbar für die Möglichkeit, beim FCH den nächsten Schritt in meiner Entwicklung gehen zu können", wird der Ex-Sechzger auf der Heidenheimer Vereinshomepage zitiert.

"Mit Marnon kommt ein junger, talentierter Spieler zu uns, der viel Entwicklungspotenzial besitzt und auf seiner Position als Rechtsverteidiger auch offensiv Akzente setzen kann", sagte Bastian Heidenfelder, Sportlicher Leiter des FCH.

Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Busch war in der Jugend von Werder ausgebildet worden, kam aber vor allem in der zweiten Mannschaft zum Einsatz. Nach dem Abstieg der Löwen wollte er sich neu orientieren.

 

7 Kommentare