1860-Bosse wollen Häßler verpflichten Thomas Häßler schon bald wieder ein Löwe?

Verhandlungen gescheitert: Sportchef Florian Hinterberger konnte "Icke" Häßler nicht zurück zu den Löwen lotsen. Foto: Augenklick/dpa

Thomas Häßler soll wieder ein Löwe werden , wenn es nach den Bossen an der Grünwalderstraße geht. Derzeit verhandeln die Blauen mit dem Welt- und Europameister.

 

München - Beim Benefizspiel für Olaf Bodden hat der ehemalige Löwenstar Thomas Häßler mit seiner Aussage über eine mögliche Rückkehr zu den Löwen die Fans im Stadion überrascht: "Sehr gerne, wenn es irgendeine Möglichkeit gäbe. In welcher Funktion auch immer." Sportchef Florian Hinterberger arbeitet schon länger an der Rückkehr des Publikumslieblings.

"Ich habe mich mit dem Präsidium ausgetauscht und wir sind übereingekommen, dass wir ihn haben wollen", sagte er der Bild-Zeitung. Der Welt- und Europameister spielte von 1999 bis 2003 für die Löwen, sorgte mit seinen Dribblings und Freistößen für Furore und unvergessliche sportliche Highlights bei den Blauen. "Häßler hat sehr viel Ahnung von Fußball, kann vermitteln und kommt besonders bei den jungen Spielern gut an", sagte Hinterberger. 1860-Vize Peter Helfer unterstrich allerdings, dass Häßler als Sportdirektor nicht infrage komme.

"Icke" soll sich nach den Vorstellungen des Sportchefs um die Jugendarbeit im Verein kümmern, doch letztendlich hängen "alle Personalentscheidungen auch vom Engagement unseres Investors Hasan Ismaik ab." Die Löwen benötigen dringend Geld, um den Coups zu realisieren.         

 

6 Kommentare