1860-Angriff Daniel Halfar steht wieder bereit

Die Wartezeit ist vorbei: Daniel Halfar Foto: sampics

Nach seiner Verletzung vom Jahresbeginn musste Daniel Halfar lange warten, nun steht der 1860-Dribbler wieder zur Verfügung. Trainer Maurer freut sich.

 

MÜNCHEN - Schlechter hätte das Jahr für Daniel Halfar nicht beginnen können. Denn am 4. Januar vermeldete der TSV 1860: "Haarriss im Sprungbein, Halfar fällt sechs Wochen aus." Dass es letztlich sogar noch länger dauerte, ehe der im vergangenen Sommer aus Bielefeld nach München gewechselte Halfar wieder bereitsteht, hat Trainer Reiner Maurer abgehakt. Er freut sich auf die mögliche Rückkehr des 23-Jährigen und sagt: "Er kann über Außen wieder für Belebung sorgen."

Zwar ist der gebürtige Mannheimer diese Saison erst ein Mal über 90 Minuten zum Einsatz gekommen, doch in der Hinrunde war es ihm schnell gelungen, sich in der ersten Elf zu etablieren. Ab dem neunten Spieltag stand Halfar bis zur Winterpause acht Mal in Maurers Anfangself. Nun sagt der Trainer: "Daniel macht einen guten Eindruck und könnte erstmals wieder auf der Bank sitzen. Damit könnten wir in der Offensive aus dem Vollen schöpfen."

 

2 Kommentare